Ressort
Du befindest dich hier:

Devilskins: Lederhose meets Streetstyle

Made in Austria: Das junge, österreichische Label "Devilskins" interpretiert die Lederhose neu und will vor allem auf Alltagstauglichkeit setzen.


Devilskins
© Clemens Schneider/ Devilskins

Die Brüder Peter und Stefan Teufelberger kamen schon in frühester Kindheit mit der Lederhose in hautnahe Berührung - allerdings nur zu besonderen Anlässen wurde die Tracht aufgetragen. Heute sieht man die beiden mit hoher Wahrscheinlichkeit öfter in der traditionellen Hose, die sie allerdings von eben dieser Tradition und so mancher Angestaubtheit befreien wollen.

Denn für sie selbst wohl ebenso überraschend, gründeten die Zwei ein Lederhosen-Label mit dem diabolischen Namen Devilskins - abgeleitet vom Nachnamen Teufelberger (devil) und der englischen Bezeichnung für Haut beziehungsweise Leder (skins).

Ihr Ziel: Der Lederhose - ein seit Generationen getragenes Kleidungsstück - ein wohlverdientes Make-over zu verpassen. Kräftige Farben waren hierfür erste Wahl, gepaart mit klassischem Schnitt, um die Hosen alltagstauglich und universell kombinierbar zu gestalten: "Unsere Vision ist es, mit Devilskins die Lederhose auch über die Grenzen des traditionellen Raumes hinaus und somit international im Alltag tragbar zu machen."

Für die Damen gibt's Hotpants aus Wildbock-Veloursleder mit weißen Kontrastnähten, für die Herren eine längere Variante inklusive Textil-Hosenträger zum Abnehmen. Wie man es sich von einer anständigen Lederhose erwartet, sind diese aus robustem und pflegeleichtem Leder, das jeder noch so wilden Feier standhalten soll. Und um für alle Gegebenheiten auf Partys gerüstet zu sein, gibt es ein speziell auf Kondomgröße zugeschnittenes Täschchen auf der Innenseite des Latzes, um zum Safer Sex zu animieren.

Mehr auf devilskins.at.

Devilskins
Devilskins
Thema: Dirndl

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.