Ressort
Du befindest dich hier:

Diät-Trend: Forking

Abnehmen ohne zu Hungern? Das funktioniert ganz einfach! Der neue Diät-Trend nennt sich Forking und soll beim Schlankwerden und -bleiben helfen!

von

Diät-Trend: Forking
© Photo by shironosov/Thinkstock/iStock

Forking, was ist das?
Die "Diät" Forking bezieht sich vor allem auf Speisen am Abend. Hier gilt, dass lediglich jene Dinge gegessen werden dürfen, die man mit der Gabel essen kann.
Verboten ist alles, was mit den Fingern, mit dem Löffel, oder mit dem Messer gegessen wird - sei es zum Beschmieren, oder zum Schneiden.
Abends komplett verboten sind allerdings: Salzige Kekse, Chips, Erdnüsse, Cashewnüsse, Mandeln, Fertig-Fast-Food-Gerichte, fettes Fleisch bzw. Braten-Gerichte gekochtes Ei, Avocado, Pasteten, Wurst, Quiche, Humus, Ketchup, Senf, jeglicher Käse, Milch und Topfen, sowie frische oder getrocknete Früchte, Kuchen, Schokolade, Süßigkeiten, Kompott, Eis, Süßspeisen, Cornflakes, Brot, Saucen, Butter und Margarine.

Erlaubt sind Rohkost und Salate, rohes Rindfleisch, in Stücke geschnittenes weißes Fleisch, geputzte und zubereitete Meeresfrüchte, Eier in Form von Spiegelei, Rührei, oder pochiert, Gemüse, Hülsenfrüchte (Linsen, Erbsen, trockene Bohnen), Getreide (Nudeln, Reis, Grieß, Weizen).

Mit der Gabel abnehmen!

Warum nimmt man durch Forking ab?
1. Forking schließt Fett und schnelle Zucker bei der abendlichen Mahlzeit aus, da nämlich in dieser Zeit der Organismus diese am leichtesten anlagert.
2. Zudem reduziert Forking die Menge der eingenommenen Nahrung: Die Limitierung
der mit jeder Gabel eingenommenen Mengen führt zur Verringerung der Portionen und trägt damit dazu bei Körper und Kopf daran zu gewöhnen abends weniger zu essen. Und dass man automatisch langsamer isst, scheint ein kleiner aber äußerst wesentlicher Nebeneffekt zu sein.
3. Da außer abends den ganzen Tag über keinerlei Verbote gelten, können Frustrationen und die damit verbundenen Heißhunger-Attacken, sowie in der Folge der berühmt-berüchtigte Jojo-Effekt vermieden werden.