Ressort
Du befindest dich hier:

Vic: Happy Mom dank Diane

Businessfrau Victoria Beckham hatte lange Zeit das Gefühl, ihre Kinder zu vernachlässigen. Designer Diane von Furstenberg half ihr mit einem guten Rat.

von

Victoria Beckham
© Larry Busacca/Getty Images for Glamour

Wie bringt Designerin Victoria Beckham Familie und Karriere unter einen Hut? Eine ausgeglichene Balance gelang ihr nicht immer, weshalb sie sich als schlechte Mutter fühlte. Im Talk mit Good Morning America verriet jetzt die vielbeschäftigte Vierfachmutter, warum sie sich jetzt nicht mehr so schuldig fühlt.

Danke Diane!

"Vor einigen Monaten war ich beim Dinner mit Diane von Furstenberg – sie ist eine Frau, für die ich eine große Menge an Respekt und Bewunderung empfinde. Und ich habe sie gefragt, 'Diane, als deine Kinder jünger waren und du gearbeitet hast, fühltest du dich schuldig?'", so die 41-jährige Modeschöpferin. Die Designerin nahm ihr die Schuldgefühle: "Absolut nicht! Das ist reine Zeit- und Energieverschwendung", erwiderte die 68-Jährige. "Das war so ein großartiger Rat. Weil ich sicher bin, dass es viele Frauen gibt, die sich schuldig fühlen, als Mütter zu arbeiten. Aber es ist eine positive Message. Sowohl für die eigenen Kinder, als auch für andere Frauen und Kinder", so Vic.

Brooklyn Beckham, Victoria Beckham
Victoria mit Sohn Brooklyn.