Ressort
Du befindest dich hier:

Dichte und natürliche Brauen lassen uns jünger und frischer wirken

Schluss mit den dünnen Strichen: Dichte und natürliche Brauen sind nicht nur trendy auf den Laufstegen, sie lassen uns auch sofort um einges jünger und frischer wirken. Wir zeigen step by step den Weg zur Anti-Aging-Braue.


Dichte und natürliche Brauen lassen uns jünger und frischer wirken
© Corbis

Step 1: Nur leicht zupfen.
Vorsichtig einzelne überschüssige Härchen entfernen. Tipps: Auch wenn die Brauen breit und dicht wirken sollen, müssen einzelne Härchen entfernt werden. Nämlich die, die unter der natürlichen, schönen Form der Braue wachsen. Achtung: Immer nur unter den Brows zupfen, darüber dürfen nur die Profis ran. Grundsätzlich ist es ratsam, die Brauen von einer Kosmetikerin in die perfekte Form bringen zu lassen und dann nur die nachwachsenden Härchen regelmäßig zu zupfen. Mit einer guten, scharfen Pinzette geht das viel schneller und ist auch weniger schmerzhaft als mit einer stumpfen.

Step 2: Anzeichnen.
Mit einem weichen Brauenstift wird die Linie vorgegeben und Härchen nachgezeichnet. Tipps: Gerade eine etwas wildere Braue braucht eine schön definierte Oberkante, um dennoch gepflegt zu wirken. Alle Härchen mit einem Bürstchen (oft am Ende des Stifts) nach unten kämmen und dann die obere Brauenkante mit einem weichen, hellen Brauenstift zart betonen. Auch um dünner werdende Brauenenden auszugleichen, ist ein Stift ideal. Doch Vorsicht: Immer einen aschigen Ton wählen und viele dünne Striche zeichnen. So wirken die Brows immer schön natürlich.

Step 3: Ausfüllen.
Dezentes Puder versteckt kleine Lücken. Tipps: Falls es in der Braue, oft aufgrund kleiner Narben, Lücken gibt, füllt man diese am besten mit Puder auf. Achtung: Nicht die ganzen Brows mit Puder ausfüllen, sonst wirken sie extrem blockartig. Auch zu dunkles Puder ist nicht ideal, sonst sieht’s gleich unecht aus. Außerdem drücken zu dunkle Brauen das Auge optisch nach unten, und der verjüngende und erfrischende Effekt ist sofort wieder futsch. Zusatztipp: Etwas heller Lidschatten unter den Brauen hebt das Auge optisch.

Step 4: Dauerhafter Look.
Mit etwas Gel bleiben die feinen Härchen lange perfekt gestylt Tipps: Als letzter Schritt werden die Brauen noch in Form gebracht. Dadurch wirken auch breitere, wildere Brows immer gepflegt und edel. Damit die feinen Härchen auch lange in Shape bleiben, ist Halt gebendes, transparentes Brauen-Gel ideal. Mit dem Gel werden die Haare immer leicht nach oben in Wuchsrichtung gestylt. Tipp: Wenn gerade mal kein Gel zur Hand ist, einfach etwas Haarspray auf ein kleines Bürstchen sprühen und damit die Brows in Form bringen. Hält den ganzen Tag über.

Redaktion: Julia Schauer