Ressort
Du befindest dich hier:

Die 7 größten Fehler, die Sie beim Flirten
im Internet vermeiden sollten

Wie waren die Zeiten schön, als man noch ganz einfach per E-Mail mit dem Objekt seiner Begierde flirten konnte oder heißen anonymen Sex mit einem Fremden in einer der zahlreichen Chat-rooms haben konnte. Doch die Zeiten haben sich geändert. Wenn man heutzutage mit jemanden online anbandeln möchte, kommt man um Facebook, Twitter und Co. nicht drum herum.


Die 7 größten Fehler, die Sie beim Flirten
im Internet vermeiden sollten
©

Aber Vorsicht, in den Social Networks gelten eigene Regeln! Um peinliche Fehler zu vermeiden, verraten wir euch die größten Fauxpas und wie man sie vermeiden kann:

Fehler Nr. 1: Status beachten!
Nicht mit jemanden flirten, der "in einer Beziehung" ist! Das sollte natürlich nicht nur für virtuelle Freunde gelten ;-) Also Finger weg von vergebenen Personen. Außer man kann derlei mit seinem Karma vereinbaren!

Fehler Nr. 2: Keine Nackt-Bilder!
Was Sie hinter verschlossenen Türen machen, bleibt Ihre Sache. Aber nie und nimmer dürfen Sie Ihre freizügigen Fotos online stellen - nein, nein, nein, never! ;-) Denn einmal online, können diese in falsche "Hände" geraten und sich verbreiten wie ein Virus. Und wir alle sollten aus den Fehlern von Scarlett Johansson und Co. gelernt haben ;-)

Fehler Nr. 3: Schreiben Sie Ihrem Alter entsprechend!
Außer Sie sind noch ein Teenager, dann ist dies entschuldigt! Sollte Sie aber schon in eine andere Altersstufe fallen, dann verwenden Sie keine modernen Kürzel wie *LOL*, *OMG*, *GG* oder *MFG*! Das alles sagt Ihnen nichts? Dann lassen Sie es auch ;-)

Fehler Nr. 4: Anstupsen!
Hier ein Tipp für alle Facebook-User: Vermutlich wurden Sie schon einmal virtuell angestupst, (für alle, die facebook auf englisch benutzen - kennen das besser unter "gepoked") - wir finden: Das ist uncool! Also lieber eine kurze Nachricht schicken oder auf der Pinnwand eine Message hinterlassen ;-)

Fehler Nr. 5: Nie betrunken online gehen!
Nie und nimmer sollten Sie im betrunkenen Zustand Ihren Facebook-Status aktualisieren oder Tweets versenden. Sie würden es bitter bereuen! Und denjenigen, auf den Sie virtuell ein Auge geworfen haben, werden Sie damit auch nicht beeindrucken. Also lieber erst den Rausch ausschlafen und danach wieder in alter Frische, also seriös mit dem/der Liebste/n flirten!

Fehler Nr. 6: Immer schön freundlich!
Hier verhält es sich wie in der realen Welt auch. Also immer freundlich und höflich bleiben! Außer man hat Sie unfair behandelt – dann können Sie den Ton ruhig etwas lockern!

Fehler Nr. 7: Slow down!
Sie sind frisch verliebt und planen schon Hochzeit, Kinder & Co. - wie schön für Sie, aber behalten Sie das vorerst noch für sich ;-) Also nicht gleich nach der ersten Liebesnacht mit dem neuen Lover gleich den Beziehungsstatus auf Facebook ändern! Lieber erst absprechen, denn Sie wollen ihn/sie ja nicht gleich wieder los werden ;-)

Redaktion: Sabine Haydu

Thema: Flirt

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .