Ressort
Du befindest dich hier:

Die besten Anti-Aging Tipps für Frauen zwischen 20 und 30

Stellen Sie schon ab 20 die Weichen für ein langes und gesundes Leben. Wir verraten, wie Sie mit der Bewegung und Körperpflege für die Zukunft punkten können.


Die besten Anti-Aging Tipps für Frauen zwischen 20 und 30
© Corbis

1 Basispflege:
Mit Anfang bis Mitte zwanzig ist die Haut in Topform: Sie braucht nur 28 Tage, um sich vollständig zu erneuern. Deswegen ist auch nur ein leichtes Pflegeprogramm angesagt. Trotzdem sollten Sie täglich eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme verwenden und nicht auf eine leichte Körperlotion verzichten!

2 Schönheitsschlaf :
In jungen Jahren wird gerne einmal über die Stränge geschlagen und eine Nacht durchgetanzt – was manchen Leuten dann sprichwörtlich ins Gesicht geschrieben steht. Deshalb gilt: Partys sind durchaus erlaubt, aber an normalen Tagen sollten Sie unbedingt auf sechs bis acht Stunden Schönheitsschlaf kommen. Denn während wir träumen, läuft die körpereigene Zellfabrik auf Hochtouren, um freie Radikale zu bekämpfen und etwaige Schäden zu reparieren.

3 Sonnenschutz :
Dass wir uns bei 30 Grad Außentemperatur vor den UV-Strahlen in Acht nehmen und ein Sonnenschutzmittel auftragen, ist selbstverständlich. Im Herbst, Winter und Frühling wird jedoch gerne aus Bequemlichkeit darauf verzichtet. Dabei ist die Sonne zu einem guten Teil für die Hautalterung verantwortlich, und gerade zu diesen Jahreszeiten verbringen wir gerne einmal ein paar Tage in den Bergen, wo die UV-Bestrahlung – genauso wie am Wasser – stärker ist. Denn beim Wandern im Gebirge ist man der Sonne ein ganzes Stückchen näher! Daher gilt: Niemals ohne passenden Sonnenschutz aus dem Haus.

4 Ausgewogen essen:
Ein junger Körper verzeiht Ernährungssünden meist recht großzügig, und kleine Fehltritte machen sich nicht so schnell an Bauch, Beinen und Po in Form von kleinen Pölsterchen bemerkbar. Wer sich aber um einen ausgewogenen Speiseplan bemüht, wird reichlich belohnt. Denn gesunde Kohlenhydrate wie in Vollkorn-Pasta, -Brot oder etwa -Reis geben dem Körper Tag für Tag neue Energie. Und wer sich jetzt schon an fünf Portionen Obst und Gemüse gewöhnt, füllt seine Vitaminspeicher und übersteht auch den kältesten Winter voller Power.

5 Schönheitselixier :
Kennen Sie das: Kopfschmerzen plagen Sie am frühen Nachmittag, und die Arbeit wird zur Qual? Wassermangel ist ein klassischer Auslöser dafür, denn in unseren Breiten wird einfach viel zu wenig oder das Falsche getrunken. Zwei Liter Flüssigkeit in Form von frischem Leitungs- oder Mineralwasser und ungesüßten Tees sind ein absolutes Muss. Wer gerne auf das Trinken vergisst, sollte am Computer oder Handy zur Erinnerung die Weckfunktion aktivieren. Plus: Wasser stillt nicht nur den Durst, sondern sorgt auch für eine straffere Haut !

6 Sportskanone:
Mit 20 sind Herz und Kreislauf größeren Anstrengungen besser gewachsen als später. Daher ist die Palette an Sportarten, die man in diesem Alter betreiben kann, riesig. Es ist auch die beste Zeit, um Verschiedenes auszuprobieren. Abwechslung ist ohnehin der beste Trainer, da so unterschiedliche Muskelgruppen beansprucht werden und ganz nebenbei auch keine Fadesse aufkommen kann. Mindestens sollten aber dreimal pro Woche 30 bis 60 Minuten Workout auf dem Programm stehen.

7 Abnehmwunder:
Auch die Fettverbrennung arbeitet jetzt noch auf vollen Touren. Eine 20-jährige Frau verbrennt im Schnitt noch 2.000 kcal am Tag, pro Lebensjahrzehnt werden es um 200 kcal weniger. Wer noch etwas Babyspeck auf den Hüften hat, sollte diese Lebensphase nützen, um die kleinen Röllchen wegzutrainieren. Später wird das schwieriger.

8 Entspannung :
Stress gehört zu den bedeutendsten Zivilisationskrankheiten. Entspannungstechniken wie Qigong, Meditation oder autogenes Training helfen, mit Hektik besser umzugehen. Unbedingt ausprobieren!

9 Lebensplanung:
Der Spruch „Jeder ist seines Glückes Schmied“ kommt nicht von ungefähr. Wählen Sie daher Ihren Job gut aus, Sie werden ihn lange behalten. Und die nächsten 40 Jahre sollten schließlich nicht zum nervlichen Spießrutenlauf werden.

10 Rauchstopp:
Werden Sie nun noch Jugendsünden los, und sagen Sie Zigaretten für immer ade. Rauchen erhöht nicht nur die Gefahr von Krebs sowie von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern lässt Sie auch alt aussehen. Falten um den Mund machen sich dann schon ab 30 bemerkbar. Muss nicht sein!