Ressort
Du befindest dich hier:

Die besten Bauch-Weg-Tipps

Der perfekte Bauch ist fest, flach und sexy. WOMAN verrät Ihnen die besten Bauch-Weg-Tipps, damit Sie in diesem Frühjahr mit Wespentaille punkten können.

von

Die besten Bauch-Weg-Tipps
©

Nach dem Essen ist Ihr Bauch aufgebläht? Oder Sie haben ein paar Rettungsringe um die Taille? Wir verraten Ihnen, wie Sie eine sexy Wespentaille und einen flachen Bauch bekommen... ohne den Gürtel auch nur ein bisschen enger schnallen zu müssen!

Stellen Sie Ihre Ernährung um!

Eine ausgewogene Ernährung und eine gesündere Nahrungsauswahl tragen dazu bei, den unangenehmen Bläh-Effekt zu vermeiden.

Die besten Nahrungsmittel:

Tierisches Eiweiß (mageres Fleisch, Geflügel und Fisch, am besten gegrillt oder dampfgegart, Eier), Vollkornprodukte in kleinen Mengen, grünes Gemüse, Wurzelgemüse (Karotten, Radieschen), Blütengewächse (Kohl), Stangengemüse (Lauch), frisches Obst und Trockenfrüchte, schwarze Schokolade, Wasser, Kräutertee und schwarzer Tee.

Etwas einzuschränken:

Gerichte mit Saucen, frittierte Lebensmittel, lactosehaltige Milchprodukte (Milch, Joghurt, Topfen, Weißbrot - besonders im frisch gebackenen Zustand), kohlensäurehaltige Getränke und Fruchtsäfte, mehlige Früchte, Hülsenfrüchte, Kaugummi, Bonbons, Kuchen, Gebäck, Nudeln, Reis, Grieß und besonders alle raffinierten Produkte.

Gute Essgewohnheiten:

Immer zu festen Uhrzeiten und im Sitzen essen. Nehmen Sie sich für Ihre Mahlzeit Zeit und kauen Sie jeden Bissen 10-15 Mal durch, um die Verdauung vorzubereiten. Bevorzugen Sie gekochte gegenüber rohen Produkten. Salzen Sie so wenig wie möglich und naschen Sie nicht.

Training für den Bauch.

Körperliche Bewegung trägt deutlich zu einem flachen Bauch bei: Verbrennung überflüssiger Kalorien, lokaler Fettabbau, Stärkung des Bauchgürtels und Verbesserung der Haltung.

Die Übungen bewirken gleichzeitig eine natürliche Massage der Verdauungsorgane und tragen somit zur Förderung des Stoffwechsels und zur Entschlackung bei.

Machen Sie deshalb regelmäßige Ausdauersportarten:

- Walking, Joggen, Schwimmen, Fahrrad fahren oder Rollerbladen sind so genannte aerobe Aktivitäten: Nach ungefähr 40 Minuten Sportholt sich der Organismus die nötige Energie aus den Fettreserven. 2-3 Mal pro Woche eine Stunde Sport hilft auf lange Sicht gegen unerwünschte Speckfalten!

- Sit-ups Training: 10 Minuten jeden Morgen genügen, um einen Waschbrettbauch und eine schlanke Taille zu bekommen.

- Verbesserung der Haltung: Üben Sie eine regelmäßige Sportart wie Pilates, Yoga, Aquagymnastik oder Tanzen aus. Und achten Sie darauf, den Rücken gerade zu halten (eine schlechte Haltung - egal ob im Sitzen oder im Stehen - führt zu einer Erschlaffung der Bauchstruktur).

Entspannen Sie sich!

Der Bauch ist die zentrale Empfangsstation für den gesamten mentalen Zustand. Sozusagen unser zweites Gehirn. Bei Unwohlsein, emotionalen Schocks, Stress oder Depressionen staut sich die Energie in den Systemen des Bauchraums und ruft Schmerzen, Blähungen und Verdauungsprobleme hervor.