Ressort
Du befindest dich hier:

Die besten Streetstyles, die wir auf der Bread&&Butter gesehen haben

Vergangenes Wochenende ging die Bread&&Butter, das Pop-Up-Event für Mode, Lifestyle und Musik über die Bühne. Wir waren in Berlin – kamen, sahen und staunten.

von

Die besten Streetstyles, die wir auf der Bread&&Butter gesehen haben
© Sam Smelty for Zalando, Alexander Koerner

Von Freitag bis Sonntag fand in Berlin ein Pop-Up-Event der Superlative statt – die Bread&&Butter by Zalando. Drei Tage lang gab es in der Arena Berlin exklusive Kollektionen und Pre-Launches von mehr als 40 Brands zu bestaunen. Und einiges ist ab jetzt auf dem Shopping-Portal der Bread&&Butter von Zalando erhältlich. Neben limitierter und exklusiver Mode vor Ort drehte sich das Event insgesamt um die Themen Style and Culture. Jadon Smith sprach im Talk mit G-Star-Raw über seine nächste Kollektion und über Nachhaltigkeit in der Mode. Jérôme Boateng war ebenfalls Gast – seine exklusiv für die Bread&&Butter gelaunchte Unisex-Linie namens BOA17 war Thema in einem weiteren Talk. Außerdem wurde die Frage geklärt, wie Instagram die Fashion-Welt verändert hat. Aber auch Live-Acts gehörten zum Rahmenprogramm: Die Hip Hop-Legende Lauryn Hill beehrte die Gäste der Bread&&Butter am ersten Abend. Aber auch Jadon Smith, Yung Hurn, UFO361 oder auch Scheck Wes traten auf.

Weiters gab es einige Show Pop-Ups und extravagante Fashionshows, beispielsweise von Topshop und Topman, Superconscious Berlin und nicht zu vergessen – die Zalando Fashionshow, die am Samstagabend stattfand und kurz vorm Auftritt von Jaden Smith auf der Bühne vor der angeheizten Menge ihren Höhepunkt fand. Aber auch shoppen war angesagt: Natürlich konnte man bei der Bread&&Butter sein Lieblingsteile gleich kaufen und sogar vor Ort personalisieren lassen. Die Customizations waren wahnsinnig beliebt – das zeigten zumindest die ewigen langen Schlangen vor den einzelnen Pop-Ups, die eigens Künstlerinnen und Künstler engagiert hatten. Zudem warteten Gewinnspiele, jede Menge Streetfood und eine tolle Outdoor-Location mit DJ, Drinks und Liegestühlen im Sand mit Ausblick auf die Spree auf die Gäste. Kein Wunder also, dass die B&&B mit 35.000 Besucherinnen und Besuchern Rekordzahlen erreichte und an allen drei Tagen ausverkauft war. Wir waren für euch vor Ort und haben während des Events in unseren Instastorys berichtet, die ihr übrigens in den Highlights auf unserem Instagram-Account @womanmagazin nachschauen könnt.

Bonnie Strange

Außerdem haben wir für euch einige Streetstyles fotografiert und auch auf Instagram nach den besten Looks Ausschau gehalten. Wir kamen während der B&&B fast nicht hinterher – so viele Gäste waren unglaublich toll gestylt. Und natürlich holten die Bloggerinnen und Blogger ihre schönsten Outfits hervor. Alles, was gerade Trend ist, war hier zu sehen, ohne Ausnahme. Und ja, die Radlerhosen haben sich durchgesetzt – und sie sehen verdammt gut aus. Hier folgt nun eine Compilation der schrillsten, coolsten und allerbesten Looks aus Berlin: