Ressort
Du befindest dich hier:

Das sind die einflussreichsten Fitness-Stars!

Sie inspirieren tausende Menschen, endlich wieder Sport zu machen, fit zu bleiben. Die Liste der einflussreichsten Fitness-Blogger (neben Kayla Itsines).

von

Das sind die einflussreichsten Fitness-Stars!

Emily Skye: Gesundheits- und Fitness-Vorbild auf Instagram

© Instagram/EmilySkye

Es gibt kaum jemanden, der den Namen "Kayla Itsines" noch nicht gehört hat. Die 25-jährige Fitnesstrainerin lebt in Adelaide, Australien, aber für 17 Millionen Fans bei Facebook, Instagram und Twitter ist sie das Mädchen von nebenan, die liebste Workout-Partnerin. Studentinnen, Haus- und Businessfrauen: Sie sind Anhängerinnen des schlanken Fitness-Models, das mit schweißtreibenden Kraftzirkeln die Bikinifigur in nur vier Wochen verspricht. Mit Hashtags motiviert man sich gegenseitig, teilt Fotos der ersten Erfolge und wird so zum Teil des "Kayla Movements" – einer echten Bewegung.

Kayla Itsines: 50 Mio. Dollar Umsatz/Jahr

Rund 50 Dollar kosten die Kayla Itsines-Ebooks, die Trainings- und Ernährungsprobleme beinhalten. Im Webshop der geschäftstüchtigen Fitness-Trainerin kann man Faszienrollen, Trinkflaschen und demnächst sogar Fitness-Klamotten ordern. All das bringt der schönen Kayla einen kolportierten Umsatz von 50 Millionen Dollar pro Jahr.

Im Fahrwasser der ultraschlanken Australierin rudern mittlerweile zahlreiche Fitness-Blogger, die es über Social Media-Portale zu erheblichen Einfluss gebracht haben. Das renommierte Wirtschaftsmagazin "Forbes" veröffentlichte nun eine Liste der Top 30-Social Media Influencer weltweit – also jener Blogger, die es mit ihren Reichweiten auf Instagram, Facebook, YouTube und Twitter geschafft haben, ein Geschäfts-Imperium aufzubauen. Zusammen mit den Analyse-Firmen "Traackr" und "Captiv8" wurden die Reichweite, die Follower-Zahl, das Engagement und die Relevanz der Workout-Gurus gemessen. Wir präsentieren das Ranking der wichtigsten Fitness-Stars:

Das sind die 10 einflussreichsten Fitnessblogger der Welt

10. RACHEL BRATHAN, 28

Aktuell lebt die Schwedin in Aruba und erreicht von dort aus mit ihren Yoga-Workouts 2,1 Mio. Follower. Zum Social Media-Star wurde sie eher zufällig. Auf Reisen bloggte sie über ihr Yoga-Workout, das sie an jedem Fleck der Welt machen kann. Mittlerweile kann Rachel, die erst vor kurzem ihr erstes Kind auf die Welt brachte, pro gesponsertem Instagram-Posting bis zu 25.000 Dollar verlangen. Dazu hat sie ein Yoga-Buch auf der Bestseller-Liste der "New York Times" und produziert einen extrem populären Podcast. "Irgendwann wurde mir bewusst, dass ich Yoga-Klassen auch virtuell abhalten kann – und das vom Strand oder einer Wiese aus."

9. NATALIE JILL, 45

Mit 45 Jahren ist Natalie Jill so fit wie eine 20jährige. Das war nicht immer so. Nach der Geburt ihrer Tochter wollten die überschüssigen Kilos nicht verschwinden. Den Weg zurück zu ihrer sportlichen Figur gelang mit einem auf YouTube und Instagram dokumentiertem, beinharten Fitness-Training samt Ernährungsumstellung. Damit kam sie auf 514.000 Follower auf Insta. Nicht die höchste Zahl – aber diese Fans sind dafür besonders aktiv und bringen sich ein. Mit E-Books, DVDs, einer App, einem Bestseller und ihren Video-Tutorials wurde sie zur Groß-Verdienerin.

8. LYZABETH LOPEZ, 36

Lyzabeth nennt ihr Workout-Programm "Hourglass" – also Sanduhr. "Mir geht es nicht darum, Kurven wegzutrainieren. Sie sollen nur geshapt und knackig werden." Ihr Business startete sie auf Facebook, mittlerweile hat sie ein Fitnessstudio-Franchise aufgebaut. Auf Instagram zählt sie 2 Mio. Follower. Ihr sei es wichtig, authentisch zu bleiben, erzählte Lyzabeth dem "Forbes"-Magazin: "Ich lehne auch gut bezahlte Social Media-Kampagnen ab, wenn ich nicht hinter dem Produkt stehe."

7. SIMEON PANDA, 30

Er hat eine Sportmoden-Linie, eine Fitnesszubehör-Brand und verkauft erfolgreich e-Books mit seinem Programm ... Der Londoner Simeon hat auf Facebook und Instagram eine kombinierte Follower-Zahl von 8 Mio. Ein einziges seiner Videos erreicht bis zu 600.000 Zuseher! Und das, obwohl Panda erst vor drei Jahren zu bloggen begann.

6. CASSEY HO, 30

Zu Casseys Erfolg gehören Bücher, DVDs, eine Linie mit Workout-Outfits und Accessoires sowie ein YouTube-Channel, den sie bereits 2009 launchte. Damals wollte die Pilates-Trainerin eigentlich nur ihre Schüler unter der Woche ermutigen, auch zuhause etwas zu tun. Mittlerweile hat sie 1,3 Mio. Follower auf Instagram.

5. JOE WICKS, 31

Auf Instagram nennt sich Joe "The Body Coach". Sein Fitness-Imperium startete der Brite auf Twitter, wo er in kurzen Clip serklärte, wie man schnell wieder in Form kommt. Heute hat er 5 Mio. Follower (1,8 Mio. davon auf Instagram), die er mit 15-minütigen HITT-Workouts sowie Kochbüchern bei Laune hält. "Ich investiere jede Minute des Tages in den Aufbau meiner Marke," so Joe. Und die verdankt er seinem Körper.

4. MICHELLE LEWIN, 31

Aufgewachsen in Venezuela, verdient die nun in Florida lebende Bodybuilderin bis zu 10.000 Dollar pro Instagram-Posting. Im Moment verdient die Beauty, die über alle Accounts rund 14 Mio. Follower erreicht, ihr Geld vorwiegend über Kooperationen. Demnächst lanciert sie ihre eigene Fitness-Brand: "Ich will nicht mehr andere promoten, sondern Produkte, die ich selbst entwickelt habe."

3. EMILY SKYE, 32

2011 startete die Australierin mit einem Blogspot-Seite, auf der sie ihre Ernährungs- und Fitnesspläne erklärte. Mit 2 Mio. Follower auf Instagram, einem erfolgreichen Online-Workout, einer App, einer Make-up-Linie und einer Sneaker-Kollaboration mit Reebok, gilt Skye als einer der erfolgreichsten Social Media-Stars im Fitness-Bereich.

2. JENNIFER SELTER, 23

11 Mio. Follower auf Instagram! Jennifer Selter hat ihren Social Media-Erfolg auf mehrere Säulen aufgebaut. Alleine auf Instagram betreibt die 23jährige sieben (!) Accounts – darunter ihren persönlichen @jenselter, @couplegoals und @thatbikini. Noch heuer wird ihre erste Linie für Fitness-Bekleidung lanciert.

1. KAYLA ITSINES, 25

Die ungekrönte Königin bleibt nach wie vor Kayla Itsines. Alleine über ihre App "Sweat With Kayla" generierte sie im vergangenen Jahr 17 Mio. Dollar. Für heuer hat sie einige neue Projekte in der Pipeline. "Ich weiß, dass mein Erfolg nicht von ungefähr kommt. Trotzdem gibt es zahlreiche Neider. In diesem Business hat man kaum Freunde," klagt sie.