Ressort
Du befindest dich hier:

Die Flirt-Saison ist eröffnet: So werden Sie diesen Sommer zur Flirt-Weltmeisterin!

Sommerzeit ist Flirtzeit! Durch die heißen Temperaturen werden unsere Glückshormone angekurbelt und wir fühlen uns automatisch besser. Gut gelaunt und gebräunt lässt es sich nun mal leichter flirten. Schneller kommt uns mal ein Lächeln aus – im Büro, an der Bushaltestelle und vor allem an den lauen Abenden in den unzähligen Ausgehmöglichkeiten. Die Emanzipation hat auch die „Freiheit“ des Flirtens mit sich gebracht. Vorbei sind die Zeiten, als Frau noch warten musste bis Mann sie anspricht. Die Frau von heute darf auf das Objekt ihrer Begierde zugehen, ihn ansprechen und vor allem hemmungslos anflirten! Die Devise lautet also „Ran an den Mann“!


Die Flirt-Saison ist eröffnet: So werden Sie diesen Sommer zur Flirt-Weltmeisterin!
© Thinkstock

Wir haben für Sie 20 „coole“ Tipps für heiße Flirts und wie Sie garantiert beim anderen Geschlecht punkten können:

Ort des Geschehens: die Beach-Bar, eine Party oder in der Disco!

Der erste Kontakt

1. Aufmerksamkeit erregen!
Der Standort ist alles! Achten Sie darauf, dass Sie in seinem Blickfeld stehen. Aber nicht zu nahe, er will Sie ja ungestört beobachten können! Unterhalten Sie sich interessiert mit anderen Leuten – lachen sie viel und zeigen Sie, dass sie Spaß haben. Übertreiben Sie aber nicht – bleiben Sie dabei locker und auf jeden Fall natürlich! Damit werden Sie schon mal seine Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben.

2. Signalisieren Sie Interesse
Irgendwann werden sich ihre Blicke zwangsläufig treffen. Halten Sie den Blickkontakt für volle zwei Sekunden aufrecht – nicht mehr und nicht weniger. Somit haben Sie ihr Interesse signalisiert. Strahlen Sie Selbstvertrauen aus und blinzeln Sie dabei ein wenig irritiert – so als würden Sie überlegen woher Sie ihn kennen.

3. So treten Sie in Kontakt
Haben sich Ihre Blicke mehrmals getroffen und das Objekt Ihrer Begierde setzt noch immer keine Aktion – dann ist er wahrscheinlich nur unsicher! Ermutigen Sie ihn durch ein nettes Augenzwinkern nährer zu kommen, oder gehen Sie einfach selbst auf ihn zu und fragen ihn beispielsweise: „Haben wir uns nicht letztens bei der Ausstellung XY gesehen?“ Das ist normalerweise der „Trick 17“ der Männerwelt – daher wird er es Ihnen ungeprüft abnehmen!

Smalltalk

4. Starten Sie das Gespräch
Der beste Gesprächsbeginn ist der, der automatisch zu einem Gespräch führt. Vermeiden Sie Fragen, die er mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten kann. Fragen Sie also nicht „Ist das ein Long Island Ice Tea?“, sonder formulieren Sie es besser so: “Das sieht aber lecker aus. Was ist denn da drinnen?“

5. Nützen Sie seine Eitelkeit
Hören Sie ihm interessiert zu und werfen Sie Fragen ein – auch wenn er Ihnen die Funktionsweise eines Computers erklärt! Als verständnisvolle Zuhörerin wird Ihnen alleine sein Interesse gelten.

6. Rücken Sie näher
Fasziniert von seinen Worten rücken Sie immer näher. Er wird es ganz natürlich finden – denn immerhin wollen Sie ja kein Wort verpassen.

7. Berühren Sie ihn zufällig
Während einer angeregten Diskussion spricht man schon mal gerne mit Händen und Füßen – somit ist es völlig natürlich sich zufällig zu berühren. Also scheuen Sie sich nicht davor, einfach mal Ihren Arm auf seinen Arm oder Schenkel zu legen. So verdichtet sich die Intimsphäre.

8. Sprechen Sie leise
Nichts verabscheuen Männer mehr, wie eine schrille und laute Stimme. Die Melodie Ihres Gespräches beeindruckt den Mann anfangs mehr, als was Sie sagen. Also senken Sie ihre Stimme, somit muss er Ihnen automatisch näher kommen um ihren Worten lauschen zu können.

9. Senden Sie Signale
Senden Sie bewusst Botschaften, die offensichtlich ganz harmlos wirken: Spielen Sie mit einer Haarsträhne oder Ihrer Halskette. Das erregt ihn, ohne dass Sie sich dabei etwas vergeben.

Die Körpersprache

10. Ein Lächeln verzaubert!
Strahlen Sie Selbstvertrauen, Vitalität und Fröhlichkeit aus. Und vor allem – lächeln Sie! Jeder Mann fühlt sich von einem ehrlichen Lächeln angezogen.

11. Signalfaktor Arme
Achten Sie auf ihre Körpersprache. Legen Sie besonderes Augenmerk darauf, dass Sie ihre Arme nicht verschränken. Das signalisiert nämlich: „Komm mir nicht zu nahe!“ – und genau das wollen Sie ja nicht.

12. Das Spiel mit den Haaren
Diese Geste erkennt jeder Mann: Frau wirft ihr Haar zurück – oder spielt verführerisch mit einer Haarsträhne. Ihr Gegenüber wird es mit Sicherheit als Flirt-Bereitschaft entschlüsseln.

13. Das verrät Ihre Stimme
Sollte Ihnen mal der Gesprächsstoff ausgehen und peinliches Schweigen die Folge sein, dann probieren Sie es einfach mit diesem Satz: “Woher kennen Sie den Gastgeber?“ Es ist nämlich nicht wichtig, was Sie sagen, sondern wie Sie es sagen. Er wird Sie als angenehmen Zeitgenossen einstufen, wenn Ihre Stimme einen fröhlichen Schwung hat.

Hat er Interesse?

14. Schauen Sie ihm tief in die Augen
Ein tiefer Blick in seine Augen verrät Ihnen, ob er angebissen hat. Wenn seine Pupillen erweiter sind, dann ist das ein untrügliches Zeichen dafür, dass Sie ihm gefallen.

15. Spielt er am Ohr herum?
Achten Sie auf seine Ohren. Wenn er nämlich an diesen herumspielt, dann ist das ein Zeichen, dass er völlig hin und weg ist von Ihnen. Beobachten Sie aber auch andere Zeichen – es kann nämlich auch möglich sein, dass er das Gespräch beenden möchte und nicht weiß wie.

16. Achten Sie auf seinen Hals
Zu Beginn eines Gespräches greifen sich Männer, wenn sie an einer Frau interessiert sind, oft automatisch an den Hals.

17. Achten Sie auf seine Schultern
Sind seine Schultern ganz locker, so fühlt er sich völlig entspannt – ein gutes Zeichen! Wirkt er stattdessen verkrampft und seine Schultern sind hochgezogen, dann machen Sie einen dezenten Abgang.

18. Ist er Raucher?
...dann können Sie daran einiges erkennen. Steigen die Rauchschwaden nach oben, dann ist er mehr als interessiert. Man bläst nämlich den Rauch nur nach oben, wenn man sich gut unterhält und sich wohl fühlt.

19. Berührt er Sie?
Eine zufällige Berührung seinerseits – dann können Sie sicher sein, dass er ebenfalls an Ihnen interessiert ist.

20. Unter der Gürtellinie
Hat er die Daumen links und rechts neben der Gürtelschnallein die Hosentasche gebohrt, während die übrigen vier Finger locker in Richtung Zipp baumeln? So gibt er – selbst der schüchternste Mann – zu verstehen, dass er einiges in der Hose hat.

Sabine Haydu

Thema: Flirt

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .