Ressort
Du befindest dich hier:

Die zehn coolsten Gesellschaftsspiele


Monopoly Millionär, Hasbro © Bild: Werk

Monopoly Millionär, Hasbro

Das Brettspiel für alle Luxusverwöhnten und Investitions-Genies!

Spielverlauf: Vor Spielbeginn erhält jeder Spieler ein Startkapital. Ein Spieler beginnt, würfelt und zieht am Feld vor. Kommt er auf einem freien Grundstück zu stehen, kann er es kaufen. Will er nicht kaufen, wird das Grundstück unter den anderen Spielern versteigert. Landet danach ein Mitspieler auf dem Grundstück, muss er Miete zahlen. Landet er auf einem Ereignis- oder Gemeinschaftsfeld, deckt er eine Karte vom jeweiligen Stapel auf und befolgt die Anweisungen. Ganz im Sinne des klassischen Monopoly-Spielprinzips geht es auch bei der „Millionär“ Editon darum, möglichst viel Vermögen anzuhäufen. Und derjenige, der als erster die Million knackt, gewinnt.

Spaßfaktor: Mit der neusten Edition des Brettspiel-Hits erwartet einen ein Hauch von Luxus und mehr Pfiff. Das Ziel, als erster eine Million zu scheffeln, lässt sich recht schnell erreichen. Damit gestaltet sich der Ablauf auch nicht ganz so langatmig wie beim klassischen Monopoly.

Schwierigkeitsgrad: Die Spielregeln sind leicht verständlich. Mit taktischem Geschick und Würfelglück ist man auf der Siegerstraße unterwegs.

Spieldauer: zirka 60 Minuten

Spieler: 2 – 4 Spieler

Alter: ab 8 Jahren

Preis: € 49,--