Ressort
Du befindest dich hier:

Die Puls 4-Moderatorin Bianca Schwarzjirg
im Interview über ihr Schlankgeheimnis

Puls 4-Moderatorin Schwarzjirg Bianca Schwarzjirg erzählt im Interview, warum sie lieber jetzt als im Sommer läuft. Plus: Gewinnchance!


Die Puls 4-Moderatorin Bianca Schwarzjirg
im Interview über ihr Schlankgeheimnis
© Nike

Die 31-Jährige Moderatorin (Café Puls und Stadtreport) über ihr Schlankgeheimnis. Am Montag, den 14. November, ist sie eine von 50 prominenten LäuferInnen, die für die Aktion "Catch the Flash" (Fang den Blitz), mit auffallend reflektierenden Jacken im 1., 6. und 7. Bezirk durch die Wiener Innenstadt rennt. Aufmerksame Zuseher können Platinbarren und Nike-Outfits gewinnen (Infos siehe unten).

WOMAN: Was fasziniert Sie am Laufen so?

Schwarzjirg: Es tut einfach gut sich zu bewegen. Ich mag die frische Luft, wenn ich draußen unterwegs bin, dass man die Gedanken schweifen lassen kann und einen klaren Kopf bekommt. Und ich liebe das Gefühl danach, etwas getan zu haben. Außerdem ist es gut für die Figur und das persönliche Wohlbefinden.

WOMAN: Wann und wie oft gehen Sie laufen?

Schwarzjirg: Ich habe Phasen da bin ich jeden Tag draußen, dann wieder Wochen da ist die Motivation etwas geringer. Am liebsten laufe ich draußen – entweder im Wienerwald oder entlang der Donau oder des Donaukanals. Am angenehmsten ist es, wenn es kühl ist. Im Herbst sind die Farben so inspirierend, im Winter ist es großartig, wenn man als erster mit seinen Schritten Spuren im Schnee hinterlässt, im Frühling will man ganz schnell ganz fit werden und ich genieße jeden warmen Sonnenstrahl. Und im Sommer versuche ich am Abend oder in der Früh laufen zu gehen um nicht zu viel Sonne abzubekommen.

WOMAN: Laufen Sie im Sommer und im Winter gleich oft?

Schwarzjirg: Ich laufe am liebsten im Herbst und im Frühling. Und im Winter ist es so wunderbar still. Die Kälte und die Dunkelheit sprechen dann aber oft gegen ein Training im Freien.

WOMAN: Wie motivieren Sie sich an Schlechtwettertagen zum Training?

Schwarzjirg: Ich ziehe mich warm an und freue mich auf eine heiße Dusche und einen warmen Tee danach. Und ich denke an die ganzen Kekse und Leckereien und wie gerne sich diese ganzen kleine Zucker- und Weißmehlpartikel an Po, Bauch und Schenkel ansetzen möchten. Denen muss ich dann den Kampf ansagen, auch wenn es drinnen bei Punsch, Kuchen und vor dem Kamin viiieeel gemütlicher wäre.

WOMAN: Was muss man beachten, wenn man in dieser Jahreszeit laufen geht?

Schwarzjirg: Warm einpacken, damit man sich nicht verkühlt, aber trotzdem sollte die Haut atmen können. Ich finde Haube und Handschuhe immer sehr angenehm, damit die Finger nicht einfrieren und nicht zu viel Körperwärme über den Kopf verloren geht. Ganz wichtig finde ich auch reflektierende Kleidung, damit man in der Dämmerung am Nachmittag und am Abend gesehen wird.

Was ist "Catch the Flash": Passionierte Hobbyläufer und – Fotografen können die Rückennummern der laufenden Promis am 14. November fotografieren. Wer am meisten Nummern vorweisen kann, gewinnt einen Platinbarren im Wert von 10.000 Euro. Online findet ebenfalls eine Aktion statt. Anmeldung und Infos unter www.catchtheflash.at .