Ressort
Du befindest dich hier:

Die besten Rezept-Ideen für Neujahrs-Köstlichkeiten von Frederik Mayringer

Buffet-Traum. Heuer wollen wir das neue Jahr häppchenweise begrüßen, mit Köstlichkeiten von Catering-Guru Frederik Mayringer (www.frederiks.at). Hier die besten Rezept-Ideen:

von

Die besten Rezept-Ideen für Neujahrs-Köstlichkeiten von Frederik Mayringer
© Stefan Gergely @ Steter

Baumkuchen

Zutaten:
500 g Butter
300 g Rohmarzipan
5 g Salz
Saft von einer Zitrone
2 g Cardamon
2 g Zimt
25 g Vanillezucker
420 g Dotter

Alle Zutaten bei Zimmertemperatur 2 Stunden lagern, dann schaumig schlagen.

660 g Eiklar
660 g Zucker
200 g Weizenpuder

Eiklar halb steif schlagen, Zucker unter ständigem Rühren einrieseln lassen und die Masse steif schlagen, dann Weizenpuder unterheben. Beide Massen mischen und immer auf einander, max. 0,4 cm frisch auftragen, bei Oberhitze im Backrohr bei 200 Grad goldbraun backen. Übrige Baumkuchen-Häppchen schmecken auch sehr lecker mit Blauschimmelkäse und mit gehackten Walnüssen bestreut.

Alternative: Baumkuchen bei Ihrem Lieblingskonditor vorbestellen - Zeit und Nerven sparen.

Zarenlachs und Gurke

Zutaten für 8 Spieße:

2 frische Minigurken
Salz, frischer Pfeffer
Zitrone, Olivenöl
Dille
35 dag Zarenlachs (geräuchertes Mittelstück vom Lachsfilet)
Dillsenfsauce
Kresse

Zubereitung:
Die Gurke in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Für 15 Sekunden in gesalzenem kochenden Wasser blanchieren. Auf Küchenkrepp gut trocknen und mit Zitronensaft, Olivenöl und Pfeffer marinieren. Den Lachs in gleich große Würfel schneiden und dann abwechselnd mit der frischen Dille und den Gurkenscheiben schichtweise aufspießen. Die Spieße auf ein Kressebeet setzen und mit Dillsenfsauce servieren.

Gebackene Seesaiblingfingers

Zutaten für 8 bis 10 Stück:
300 g Seesaiblingsfilet (grätenfrei)
Kerbel (frisch)
Salz, Pfeffer
Zitronenabrieb
Zum Panieren:
1 Ei
Mehl
Brösel
Geklärte Butter und Rapsöl

Zubereitung:
Das Saiblingsfilet in 8 bis 10 gleich große Stücke schneiden, mit dem Kerbel und Zitronenabrieb 1 Stunde marinieren. Die Fischfingers salzen, pfeffern und panieren. In der Öl-Butter-Mischung goldbraun herausbacken. Die Fingers mit Küchenkrepp gut abtupfen und heiss servieren.

Tipp: Dazu passen wunderbar ein Mayonnaise-Erdäpfelsalat oder ein Kräuterkapern-Dip sowie ein Glas frischer grüner Veltliner Federspiel.

Thema: Rezepte

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .