Ressort
Du befindest dich hier:

Die leckersten Rezepte: Sommer Häppchenweise – Fingerfood aus aller Welt


Teigschüsselchen mit Pekingente und Hoisin-Sauce

Teigschüsselchen mit Pekingente und Hoisin-Sauce


Zutaten (für 20 Stück):

• 20 Teigschüsselchen

• 1 Entenbein

• 3 EL Honig

• 1 EL Sojasauce

• 2 EL chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver

• 1 EL brauner Zucker

• ¼ Salatgurke

• 2 Frühlingszwiebeln

• 2 EL Hoisin-Sauce

Zubereitung:

Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Honig, die Sojasauce, das chinesische Fünf-Gewürze-Pulver und den Zucker zu einer Marinade vermischen und mit dieser das Entenbein bestreichen. Nun das Entenbein auf beiden Seiten für jeweils 20 Min. im Backofen braten, bis es knusprig ist und eine schöne braune Farbe bekommen hat. Danach auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Salatgurke halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Auch die Frühlingszwiebeln, mitsamt einem Großteil des grünen Endes, in dünne Scheiben schneiden.

Nachdem die Ente ausgekühlt ist, diese in kleine Stücke schneiden oder mit einer Gabel reißen und in den Teigschüsselchen mit den Gurkenstücken sowie den Frühlingszwiebelringen anrichten.

Zum Schluss die Hoisin-Sauce darüber träufeln.

Grundrezept für knusprige Teigschüsselchen:

Zunächst 5 Toastbrotscheiben mit dem Nudelholz ganz dünn ausrollen. Mit einem runden Keksausstecher (Durchmesser: 4 cm) 4-5 Kreise aus jeder Toastbrotscheibe ausstechen und diese vorsichtig in eine Minimuffinform drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180° für 10 Min. goldgelb backen.

Tipp:

Diese Teigschüsselchen können bis zu einer Woche im Voraus gemacht werden, müssen dann allerdings in einer Blechdose gelagert werden.

MEHR Fingerfood-Rezepte finden Sie in WOMAN 14/2010!

Redaktion: Barbara Brandtner