Ressort
Du befindest dich hier:

7 Gründe, warum du nicht abnimmst

Da macht man alles, hält streng Diät, zählt Kalorien, kauft nur fettarme Produkte und dann ist der Gang auf die Waage mehr als ernüchternd...man will schon fast sagen schockierend. Das sind die Gründe, warum du nicht abnimmst!

von

7 Gründe, warum du nicht abnimmst
© Thinkstock
1

Stress!
Hauptgrund Nummer 1, warum sich viele beim Abnehmen schwertun, ist der Stress. Das Problem dabei ist das Hormon Cortisol, das der Körper in Stresssituationen vermehrt ausschüttet. Denn dieses Hormon sorgt dafür, dass der Körper verstärkt Fett, insbesondere am Bauch, einlagert.

2

"Nur mal kosten!"
Ein Zuckerl hier, ein Stück Cracker da und schon hat man einige unnötige Kalorien gemampft. Der Überblick ist bei einer Diät und beim Abnehmen sehr wichtig, ebenso wie die Selbstdisziplin, einmal nicht gleich alles in den Mund zu stopfen.

3

Zu wenig Schlaf!
Wie viel Schlaf man braucht, ist sehr unterschiedlich und hängt von jeder Person individuell ab. Wer aber ständig zu wenig schläft und den ganzen Tag müde ist, der isst nicht nur deutlich mehr, sondern sorgt auch noch durch die Müdigkeit für Stress. Dadurch lagert der Körper mehr Nährstoffe ein und geht leider nicht an die Fettreserven ran.

4

Zu viel Obst
Obst ist gesund, doch wer zu viel davon isst, wird definitiv nicht abnehmen. Warum? Weil die süßen Früchtchen ganz schön viel Fruchtzucker enthalten. Zwar ist eine Banane eine gute Alternative zu einer Rippe Schokolade, doch Kalorien hat sie mindestens genauso viel.

5

Bitte mehr als 800 Kalorien!!
Weniger ist nicht oft mehr! Denn wer effektiv und langfristig Gewicht verlieren möchte, der sollte unbedingt mehr essen als nur 800 kcal pro Tag. Mit 1200 kcal schafft man es, leichter und langsam abzunehmen, sodass der Körper ausreichend mit Nährstoffen versorgt wird und der Stoffwechsel aber nicht auf Sparmodus wechselt. Denn das würde bedeuten, dass weder die Fettreserven abgebaut, noch überschüssige Kalorien verloren werden. Und dann heißt es: Hallo Jojo-Effekt !

6

Zu wenig Sport
Traurig, anstrengend und für manche sicherlich nervig, aber leider wahr! Wer tatsächlich abnehmen möchte, der kommt um mehr Bewegung nicht herum. Denn es ist nun mal eine Tatsache, dass mehr Muskeln einfach mehr Kalorien verbrauchen, so dass man schneller abnimmt und das Gewicht vor allen Dingen halten kann. Also runter vom Sofa und rauf auf den Hometrainer beim Fernsehen!

7

Unregelmäßiges Essen
Das Frühstück fällt aus, zu Mittag gibt es nur einen Apfel, am Nachmittag isst du zu Mittag und abends kochst du groß auf. Unregelmäßige Mahlzeiten sorgen für Heißhunger. Und der dafür, dass wir deutlich mehr essen, als wir eigentlich wollen und vor allem sollen.

Thema: Diät