Ressort
Du befindest dich hier:

5 Dinge, die man zu seinem Kind nie sagen sollte

Manchmal sagen Eltern scheinbar harmlose Dinge, die sie gar nicht böse meinen und trotzdem: diese Aussagen können dein Kind sehr verletzten.

von

Dinge, die man Kindern nicht sagen sollte

Auch Sprache kann Kinder verletzten.

© istockphoto.com

Eltern machen es vielleicht oft unbewusst. Sie verletzten ihr Kind mit Worten, in dem sie es zum Beispiel mit Geschwistern vergleichen oder mit scheinbar "lieb gemeinten" Phrasen in ihrem Selbstbewusstsein schwächen. Diese Sätze solltest du deswegen niemals zu deinem Kind sagen:

1. Hör auf zu weinen!

Ein Kind weint nicht grundlos. Selbst, wenn es nur Dampf ablassen will, ist das ein Zeichen von angestauten Emotionen, die raus müssen. Besser weinen lassen, auch wenn man es nicht nachvollziehen kann!

2. Wieso bist du nicht so wie dein Bruder/deine Schwester?

Auch wenn man gerade sauer ist, dein Kind sollte niemals mit seinen Geschwistern verglichen werden. Vergleiche setzen unter Druck und fördern Minderwertigkeitskomplexe. Außerdem: Jeder Mensch ist anders!

3. Dann habe ich dich nicht mehr lieb.

Niemals solltest du deinem Kind mit Liebesentzug drohen. Besser ist es neutral zu bleiben und zu erklären, warum dich die Situation verletzt oder ärgert.

4. Du bist so dumm.

Solche Aussagen tun dem Kind nicht nur weh, sondern zerstören auch sein Selbstbewusstsein. Außerdem könnte diese Aussage zu einer "self fulfilling prophecy" werden - einer selbst erfüllenden Prophezeiung.

5. Du machst immer nur Ärger.

Ist das wirklich wahr? Macht dein Kind wirklich IMMER nur Ärger? Lieber nicht verallgemeinern und Worte wie "immer" und "nie" verwenden.

Das könnte dich interessieren: 7 Worte, die man seinem Kind sagen sollte, damit es selbstbewusster wird

Wie du deiner Tochter beibringst, ihren körper zu lieben

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .