Ressort
Du befindest dich hier:

Dinge, die "Mann" nicht hören will

Egal in welcher Lebenslage und Situation, es gibt Dinge, die ER von IHR absolut nicht hören will. Wir verraten dir, welche Sätze du besser unausgesprochen lässt.

von

Dinge, die "Mann" nicht hören will
© Corbis. All Rights Reserved.

Ehrlich währt bekanntlich am längsten. Doch nicht in jeder Situation. Denn oftmals sollte man einen Gedanken besser nicht aussprechen und wohl eher für sich behalten. Der Freund, Verlobte, Ehemann oder Liebhaber wird es dir auf jeden Fall danken. Und die Beziehung zwischen euch auch! Was aber sind nun die absoluten NO-GO-Aussagen und bei welchen Sätzen, beißt du dir besser vorher auf die Zunge?

1

"Macht ja nichts, der von meinem Ex war sowieso viel zu groß. Da tat es mir oft schon weh." Männer neigen dazu, ihr bestes Stück gerne zu glorifizieren. Aus diesem Grund sind jegliche Aussagen, die vielleicht harmlos und lieb gemeint sind ganz und gar nicht von Vorteil. Daher besser nichts sagen und das beste draus machen!

2

"Was oder woran denkst du gerade?" Wenn Männer was zu sagen haben, tun sie es auch. Ein Gespräch zu forcieren, kann oft ganz schön ins Auge gehen. Besser abwarten bis er von sich aus kommt. Und mittels Körpersprache oder diverser Gesten kann man auch einiges über den Liebsten herausfinden. Da bedarf es nicht immer überschwänglicher Worte.

3

"Das hat die Mutti gern!" beziehungsweise "Komm' zu Mama!" Okay, der Satz ist wirklich fies und daher sollte er unbedingt vermieden werden, wenn ER am Abend noch was leisten sollte. Im Gegenzug sollte er dann aber auf "Komm' zu Papa" verzichten. Elternnamen müssen unbedingt außerhalb der vier Schlafzimmerwände bleiben.

4

"Du gehst mit den Jungs was trinken? Cool ich bin dabei!" Männer müssen auch mal Tratschen. Auch wenn sie es nicht zugeben. Aus diesem Grund sollte man besser zum Hörer greifen und sich mit ein paar Freundinnen treffen, als mit seinem Freund einen Männerabend zu verbringen.

5

"Du bist wie dein Vater" Für beinahe jeden Mann ist der Vater ein Vorbild beziehungsweise jemand, zu dem er aufsieht. Durch Aussagen wie diese bringt man nur einen Keil zwischen sich und den Liebsten und bewirkt nichts in punkto Veränderungen. Besser gezielte und konkrete Dinge sagen und Vergleiche mit Brüdern, Exfreunden oder Vätern unterlassen!

6


"Ich bin auch müde, also kein Stress!" Jegliche Fragen, die Mann über sein Können im Bett grübeln lassen, sollten unbedingt vermieden werden.

7


"Uh, der ist ja niedlich!" Niedlich, süß, lieb und weitere derartige Adjektive waren, sind und werden im Schlafzimmer immer absolut tabu sein.

8

"Hast du eigentlich schon mal über Beschneidung nachgedacht?" Das A und O, das Frau sich merken sollte: Sein Penis ist immer der Größte, Beste, Schönste, Tollste, Ausdauerndste und Perfekteste überhaupt. Jegliche Aussagen, die eventuell einen Hauch von Kritik enthalten? Unbedingt unterlassen!

9

"Bin ich zu dick?" Mädls, jetzt mal ehrlich: Denkt ihr wirklich, dass ER auf so eine Frage ehrlich antworten kann oder würde? Das wäre doch ein Schuss ins eigene Tor. Besser die beste Freundin mit den eigenen Gewichtsproblemen nerven und nicht den Liebsten!