Ressort
Du befindest dich hier:

DIY: Abschminktücher alle? Wir machen sie uns selbst!

Und glaub uns: Du hast schon alles dafür zu Hause! Billig, effektiv und umweltschonender! Wir zeigen dir, wie du Make-Up-Entferner selber machen kannst!

von

DIY: Abschminktücher alle? Wir machen sie uns selbst!
© iStock

Gehörst du auch zu den Verplanten, denen in recht regelmäßigen Abständen die Abschminktücher ausgehen? Sonntags um kurz vor Mitternacht? Mit dem kussechten Lippenstift, der dir mittlerweile halb im Gesicht pickt? Ja? Kein Problem. Wir haben die Lösung: Die Chancen stehen nämlich relativ hoch, dass du alle Zutaten für selbstgemachte Abschminktücher zuhause hast.

Die sparen nicht nur unnötigen Plastikmüll, sondern tun auch der Haut gut. Die Pads bestehen ausschließlich aus natürlichen Zutaten und sind im Weckglas gute drei Monate haltbar.

Was brauche ich?

- 3 Esslöffel Kokosöl (du kannst aber auch Jojobaöl nehmen, wie du magst!)
- 2 Esslöffel deines Lieblingsgesichtswassers (oder aber mildes Babyshampoo mit Wasser verdünnen)
- 2 Esslöffel Wasser (nach Möglichkeit destilliert)
- 1,2 Tröpfchen Teebaumöl (oder andere ätherische Öle deiner Wahl)
- Wattepads oder eine ungebleichte Küchenrolle

Und jetzt?

Wie du siehst sind die Möglichkeiten fast grenzenlos. Wir persönlich bevorzugen Wattepads, weil die ein bisschen reißfester sind, Küchenrolle hat im Netz aber auch seine Fans: Je nachdem welche "Basis" du also verwendest, musst du dein Gefäß wählen. Für die Wattepads ist ein Weck- oder altes Marmeladeglas perfekt. Sollest du dich für die Küchenrolle entscheiden: Der Breite nach auseinanderschneiden, die Karton-Rolle entfernen und in einen Behäler geben, der für eine Hälfte groß genug ist.

Jetzt die flüssigen Zutaten gut vermengen. Je nach Behältergröße kannst du die Flüssigkeitsmenge anpassen. Die fertige Flüssigkeit über die Rolle beziehungsweise die Pads gießen, Deckel drauf und gut durchschütteln, bis das Papier gut durchfeuchtet ist. Das war's auch schon Wenn du immer darauf achtest, den Deckel gut zu schließen, wird nichts austrocken. Wenn doch: Einfach ein bisschen Wasser drauf geben.

Ausschauen tut das Ganze dann übrigens so:

Aja, eim Abschminken selbst gibt's dann auch noch etwas zu beachten. Stichwort: Abschminkrichtung!!!