Ressort
Du befindest dich hier:

DIY: Kerzenständer selber machen!

Weihnachten steht vor der Tür und dir fehlt noch ein Last-Minute-Geschenk? Mit diesem selbstgemachten Kerzenständer überrascht du deine Liebsten!


DIY: Kerzenständer selber machen!

Hübsche Idee: Ein selbstgemachter Kerzenständer

© 123 Voilà via homify

Muss es an Weihnachten immer KonsumKaufrauschShopping-Wahnsinn sein? Sind wir immer nur dann glücklich, wenn Geschenke unser Budget sprengen? Wir haben eine wunderbare Alternativ-Idee: Bastel' doch mal was selber. Wie diesen wunderbaren DIY-Kerzenständer. Der gelingt so:

Was du dafür brauchst: Holzstangen, Kupferverbindungsstücke, Schleifpapier und Kleber. Die Holzstangen sollten die gleiche Größe wie die Verbindungsstücke haben.

1

Der Kerzenständer soll aus den Holzstäben in Verbindung mit den Kupferstücken gebastelt werden. Damit das Holz auch exakt in die Kupferstücke passt, müssen vorher beide Seiten etwas abgeschliffen werden.

2

Gebt auf ein Stück Pappe einen großen Klecks Leim. Darin wird das Ende eines Holzstabes gedreht, bis es rundum mit Leim versehen ist. Nun kann das Stabende in ein 90 Grad gebogenes Kupferverbindungsstück gesteckt werden.

3

Dieser Vorgang kann so lange fortgesetzt werden, bis die gewünschte Größe und Form des Kerzenhalters erreicht ist. Um die Form eines Kerzenständers zu bekommen, sollten die letzten beiden Holzstäbe senkrecht angebracht werden.

4

Abschließend werden auf das senkrechte Holzstück gerade Kupferverbindungsstücke angebracht, die später die Kerze halten sollen. Das Ganze ist nach ca. 20 Minuten Trockenzeit für den Leim einsatzbereit - und schon können Freunde und Familie mit einem einzigartigen Kerzenständer in der Trendfarbe Kupfer ihr Wohnzimmer dekorieren.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .