Ressort
Du befindest dich hier:

DIY: Nägel im Ombré-Look

Im Internet finden sich unzählige Anleitungen - wir haben getestet: Den Ombré-Look für die Nägel. Was man dafür braucht: Zwei Nagellack-Farben und etwas Geduld.

von

  • Bild 1 von 4 © Therese Kaiser
  • Bild 2 von 4 © Therese Kaiser

Es ist so eine Sache mit DIY-Anleitungen, die im Internet kursieren. Auf den ersten Blick wirkt es, als wäre die Umsetzung spielend leicht - beim Nachahmen geht dann trotzdem so Einiges schief. Der Ombré-Look für die Nägel gehört jedoch zu den unkomplizierten Angelegenheiten - wir haben getestet. Der Ombré-Look eignet sich nämlich nicht nur für die Haare!

Nagellack, Schwamm, Wattestäbchen, Folie und Geduld

Der Ombré-Look ist tatsächlich unkompliziert: Man braucht zwei verschiedene Farben Nagellack, ein paar Zahnstocher, Wattestäbchen, einen neuen Küchenschwamm, eine Klarsichtfolie, Nagellack-Entferner und einen Haufen Geduld.

Step 1: Schwamm zuschneiden und Nägel lackieren

Bevor der Spaß beginnt, solltet ihr unbedingt den Schwamm zuschneiden. Ein kleines Stück reicht vollkommen aus. Dann lackiert ihr die Nägel in einer Grundfarbe: Wir empfehlen, dafür den helleren der zwei Lacke zu verwenden.

Step 2: Lack auf die Folie auftragen

Ist der Grundlack trocken, könnt ihr zu Step 2 übergehen: die zwei Nagellack-Farben auf die Klarsichtfolie auftragen, wie es auf den Bildern oben abgebildet ist. Wenn man ein perfektes Ombré-Ergebnis erreichen will, nimmt man einen Zahnstocher zu Hilfe und mischt die beiden Farben dezent ineinander.

Step 3: Der Schwamm kommt zum Einsatz

Der Schwamm wird auf den Nagellack auf der Folie gedrückt. Dann müsst ihr recht schnell sein: Den Schwamm auf den Nagel setzen, fest drücken und wieder abziehen. Dabei könnt ihr selbst entscheiden, welche Farbe oben ist, und welche unten bzw. wie viel von welcher Farbe auf dem Nagel landet.

Step 4: Der mühsame Part - überschüssigen Lack entfernen

Jetzt wird es etwas mühsam: Sobald ihr alle Nägel "gestempelt" habt, und der Lack einigermaßen trocken ist, müsst ihr den überschüssigen Lack mit Wattestäbchen und Nagellack-Entferner entfernen. Das kostet Zeit - für die Ombré-Nails müsst ihr also unbedingt etwa 20 Minuten einplanen.

Et voilà!

Die Ombré-Nails sind fertig! Noch ein kleiner Tipp: Ihr solltet für den Look sehr deckende Farben verwenden - wir haben die hellere Farbe leider nicht optimal gewählt.

Seid ihr noch auf der Suche nach passenden Nagellack-Farben? Im WOMAN Weihnachtsshop werdet ihr fündig!

Themen: Ombré, Nägel