Ressort
Du befindest dich hier:

Essbarer Blumenstrauß: Rosen aus Speck

Das perfekte Valentinstagsgeschenk? Vergiss Blumen oder Schokolade. Dieses Jahr schenken wir unserem Freund oder Freundin diese DIY-Rosen aus Speck!


Kategorien: Rezepte, Do it yourself, Geschenke, Valentinstag

Essbarer Blumenstrauß: Rosen aus Speck
© Photo by Dan Russo on Unsplash
Schwierigkeit:
Essbarer Blumenstrauß: Rosen aus Speck Zutaten für Stück
12 Stk. Speckscheiben
12 Stk. Holzspieße

Zubereitung - Essbarer Blumenstrauß: Rosen aus Speck

  1. Du suchst nach einem schrägen und lustigen Valentinstagsgeschenk? Dann sind diese Speck-Rosen die perfekte Lösung für dich! Anstatt Blumen oder Schokolade, machen wir uns nämlich einfach einen essbaren Blumenstrauß! Und keine Sorge - es ist super einfach! Alles was du brauchst, sind ein paar Scheiben Speck, Holzspieße und einen Bund Fake-Rosen aus dem 1-Euro-Shop

  2. Den Ofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Alufolie auslegen. In der Zwischenzeit Speck der Länge nach aufrollen und mit zwei Holzspießen fixieren. Für ungefähr 25-30 Minuten backen und danach zehn Minuten auskühlen lassen.

  3. In der Zwischenzeit die Blüten von den Fake-Rosen entfernen, sodass nur noch der Stiel übrig ist. Jetzt nur noch die Holzspießchen aus den ausgekühlten Speck-Rosen ziehen und auf die Plastik-Stiele geben und gegebenenfalls mit Zahnstochern befestigen! FERTIG!