Ressort
Du befindest dich hier:

Boykott gegen Dolce & Gabbana

Noch vor ein paar Tagen wurden die beiden italienischen Designer frenetisch bejubelt, weil sie Mütter mit ihren Kindern und ein schwangeres Model über den Laufsteg schickten. Aber nun rufen Elton John und zahlreiche andere Promis dazu auf, das Label Dolce & Gabbana zu boykottieren: aufgrund derer Ablehnung von "synthetischen Babys" und "gemieteten Gebärmüttern".

von

Stefano Gabbana and Domenico Dolce
© Pietro D'Aprano/Getty Images

La Mamma - die Mutter feierten sie mit ihrer aktuellen Kollektion. Aber leider - wie man nun im Nachhinein erfahren hat - in mehr als eingeschränkter Variante. Denn die Designer Stefano Gabbana und Domenico Dolce bekannten sich in einem Interview mit dem italienischen Magazin "Panorama" zu ihrer Aversion gegen - wie sie es betitelten - "synthetischen Babys" und "gemieteten Gebärmüttern" und ließen die traditionelle Familie mit Vater, Mutter und Kind hochleben.

Wogegen sich Superstar Elton John, der mit seinem Ehemann David Furnish zwei Söhne hat, die eine Leihmutter zur Welt brachte, auf Instagram heftigst verwehrte:


Darin schrieb der britische Sänger: "Wie könnt ihr es wagen, meine wunderschönen Kinder als synthetisch zu bezeichnen? Und schämt euch dafür, dass ihr mit dem urteilenden Finger auf IVF (In-Vitro-Fertilisation) zeigt, dem Wunder, das zahlreichen liebenden Menschen, sowohl hetero- als auch homosexuell, den Traum ermöglicht, Kinder zu haben. Eure archaische Denkweise ist unmodern, genauso wie eure Mode. Ich werde nie wieder Dolce & Gabbana tragen."

Weitere Stars wie Ricky Martin, Courtney Love und Victoria Beckham schlossen sich seinem öffentlichem Boykott an und verurteilten die Meldungen der kreativen Köpfe des Labels Dolce & Gabbana":

Die beiden Designer beugten sich dem Mediendruck und erwiderten mittlerweile mit einem Statement: Es sei natürlich nie ihre Absicht gewesen, andere zu verurteilen und man glaube an Freiheit und Liebe. Sie sprächen einzig aus der Erfahrung, die sie in ihrer Kindheit vermittelt bekommen haben.

Thema: Report

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.