Ressort
Du befindest dich hier:

Dominic Thiem möchte gemeinsam mit Serena Williams in Wimbledon antreten

Ein organisatorischer Fehler, ein verärgerter Satz - und schon redet man in Hollywood schlecht über dich? Das möchte Dominic Thiem scheins nicht auf sich sitzen lassen und bietet daher Serena Williams die Friedenspfeife an - in Form eines gemeinsamen Auftritts und Spiels in Wimbledon.

von

Dominic Thiem möchte gemeinsam mit Serena Williams in Wimbledon antreten
© Getty Images

Vor wenigen Tagen kam es zu einem Eklat in der Tennis-Welt, zu dem gleich noch ein paar Promis ihren Senf hinzufügen mussten: Dominic Thiem musste mitten in seiner Pressekonferenz während der French Open den Saal verlassen, weil Serena Williams so schnell wie möglich vor die Presse treten wollte. Oder besser gesagt ihr Management wollte das. Das Organisationsteam des Tennis-Turniers komplimentierte daraufhin die Nummer vier der Weltrangliste der Männer hinaus, der sichtlich verärgert war: „Ich bin ja kein Junior mehr.... es zeigt von einer schlechten Persönlichkeit, wenn man das macht. Ich bin sicher, dass das ein Federer oder Nadal nie machen würde.“

Mittlerweile ist der 25-Jährige bemüht, die Wogen wieder zu glätten und bot sich der weiblichen Tennis-Ikone als Mixed-Partner an: "Ich würde gerne mit ihr Mixed spielen, in Wimbledon oder bei den US Open - als Wiedergutmachung." erwähnt er bei einer Pressekonferenz nach dem Finale der French Open nun in Wien.

Ob dieses Angebot ernst gemeint war? Ob Serena Williams darauf einsteigt? Und könnte dann noch bitte Whoopie Goldberg die Schiedsrichterin dazu machen? Vollkommen unparteiisch natürlich...