Ressort
Du befindest dich hier:

Schokokuchen mit extra viel Schokolade

Schokolade schmeckt gut. Aber ein Kuchen mit einer doppelten Portion Schokolade - das ist ein absolut himmlischer Leckerbissen. Und so einfach geht's!

von

Schokokuchen mit extra viel Schokolade
© Thinkstock

Zutaten

200 g Zartbitter-Kuvertüre, 50 g Mandelblättchen, 100 g Zartbitter-Schokolade, 200 g weiche Butter, 200 g Zucker, 1 Prise Salz, 4 Eier, 190 g Mehl, 10 g Kakao, 1 TL Backpulver, 150 g Sauerrahm, 250 ml Schlagobers

Zubereitung

Für den Schokokuchen mit EXTRA viel Schokolade zuerst die Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Mandelblättchen werden in einer Pfanne ohne Fett goldbraun geröstet und die Zartbitterschokolade ebenso grob gehackt.
Wenn diese Vorbereitungs-Schritte erledigt sind, die weiche Butter mit Zucker und Salz cremig rühren und dann die Eier einzeln nach und nach gut unterrühren. Zum Schluss die zerlassene und abgekühlte Kuvertüre und den Sauerrahm dazugeben und alles mit dem Mixer vermengen, sodass eine cremige Schokomasse entsteht. Das Mehl mit Kakao und Backpulver versieben und langsam unter die Schokomasse heben. Zum Schluss die grob gehackte Schokolade dazugeben, denn das bringt die doppelte Portion Schokolade!

Eine Kastenform, oder ein kleines Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse in die Form füllen. Mit einem Messer glatt streichen und im Ofen bei 170 Grad etwa 60-70 Minuten backen.
Herausnehmen, auskühlen lassen, in Würfel schneiden und mit geschlagenem Schlagobers servieren.
Tipp: Wenn man 1 TL Vanillezucker in den Schlagobers gibt, schmeckt das ganz noch viel besser!