Ressort
Du befindest dich hier:

Dreckig bleiben - der Duft

Keine Dreckschleuder, sondern doch ein zarter Zerstäuber verteilt das Parfum mit dem klingenden Namen "Dreckig bleiben".

von

Dreckig bleiben - Das Parfum
© Dreckigbleiben.com

Die Welt der Schönheit und der guten Düfte ist ätherisch, himmlisch und eigentlich doch bestimmt auf keinen Falle eines: dreckig. Und gerade deswegen ist das Parfum mit dem Namen "Dreckig bleiben" sicherlich einen zweiten Blick wert - oder eben einen zweiten Schnüffler.

Vielleicht fühlt man sich durch den Titel an die eigene Kindheit erinnert, als man noch mit Begeisterung in den Gatsch gehüpft ist und der Grad der Verdreckung eine Auszeichnung war. Oder es kommt einem auch diese Lieblingspaar Schuhe in den Sinn, das eigentlich schon zerfällt und vor Schmutz strotzt und dennoch einfach das bequemste Teil im ganzen Schuhschrank ist.

Bei den kreativen Köpfen hinter "Dreckig bleiben" war die Szene rund um Hamburger Punks und Bauwagenplatzbewohnerinnen und -bewohner Inspiration, denn derselbe Spruch war für diese eine Metapher dafür, dass man an Menschen und am Leben dran bleibt, dass man am Boden dran bleibt. Und dabei authentisch bleibt. "Dreckig bleiben" bedeutet aber ebenso, einfach einmal ungestylt und entspannt mit Freundinnen und Freunden zusammen zu sein, in der Gewissheit, in dem Moment ganz selbst sein zu können, ohne sich für irgendjemanden verstellen zu müssen - und diesen Moment zu genießen.

Dieser schöne Grundgedanke steht hinter dem rauchigen, erdigen Duft, den es nur in limitierter Auflage von 999 Stück zu erstehen gibt. In Österreich exklusiv im Stattgarten, Kettenbrückengasse 14, 1040 Wien oder online auf www.dreckigbleiben.com.

Dreckig bleiben - Das Parfum
Thema: Parfum