Ressort
Du befindest dich hier:

Drei Hauben für Mama: Lisl Wagner Bachers kulinarischer Muttertag mit Verwöhneffekt

Die Spitzen-Gastronomin lässt sich am Muttertag verwöhnen – mit eigenen Rezepten, gekocht von Schwiegersohn Thomas Dorfer: ein Hauben-Menü, ganz einfach zum Nachmachen.

von

Drei Hauben für Mama: Lisl Wagner Bachers kulinarischer Muttertag mit Verwöhneffekt
© Herbert Lehmann

Familiensinn wird großgeschrieben im Hause Wagner-Bacher. „Muttertag ist zwar schön und gut, aber ich bin glücklich darüber, dass ich meine Kinder öfter um mich herum habe als nur einen Tag im Jahr“, erzählt Starköchin Lisl Wagner-Bacher. Die Mutter zweier Töchter beruhigt es, zu wissen, dass sie einmal ein gutes Erbe an ihren Nachwuchs übergeben kann: „Nichts erscheint mir schlimmer, als jahrzehntelang einen Betrieb aufzubauen, den irgendwann jemand Fremder übernimmt.“ Obwohl die gesamte Familie fleißig mitarbeitet, ist vor allem Schwiegersohn Thomas Dorfer der neue Star am Herd. Der 35-Jährige hat sich gut in den Wagner-Bacher-Clan eingefügt – trotz des langen Schattens, den Schwiegermutter Lisl wirft. „Er ist ehrgeizig, hat Talent, ich kann mich 100%ig auf ihn verlassen“, zollt ihm die Patronin Respekt. Der gebürtigen Kärntner wirkt im blumigen Ambiente des Landhaus Bacher (www.landhausbacher.at) wie ein italienischer Gastkoch – und das nicht nur wegen seines mediterran geprägten Küchenstils, auch sein Auftreten ist südländisch temperamentvoll: Thomas lacht viel und wirkt trotz des Küchenstresses rund um ihn immer entspannt.

Für die Schwiegermutter ist er voll Bewunderung: „Ich stehe ja nur in der Küche, aber Lisl schupft den ganzen Laden, hat alles im Griff. Sie geht in der Früh auf den Markt, um frische Zutaten zu besorgen, genauso kontrolliert sie jedes Zimmer im Hotel, ob ja alles passt.“ Auszeiten gibt’s wenige, aber wenn, dann werden sie umso mehr genossen. Am Muttertag allerdings ist im Restaurant Hochbetrieb, da wird natürlich gearbeitet. Nachgefeiert wird am Montag: Dann trifft sich der gesamte Clan samt Enkelkindern und 90-jähriger Großmutter in Lisls Haus in Mautern. Thomas steht aber auch an diesem Tag in der Küche und bereitet für seine „Schwiegermama“ ein leckeres Festmahl zu.

Lesen Sie in WOMAN 09/10, was er dabei auf den Tisch zaubert – und lassen Sie sich überraschen, wie easy die Gerichte nachzukochen sind!

Thema: Muttertag

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .