Ressort
Du befindest dich hier:

Drew Barrymore: Figurprobleme

Drew Barrymore hadert mit ihrer Figur: "In der Schwangerschaft sah ich aus wie ein Wal!" Das Anprobieren von Red Carpet-Kleidern sei eine Tortur für die Schauspielerin.

von

Drew Barrymore: Figurprobleme

Drew Barrymore: Ist unglücklich mit ihrer Figur

© 2014 Getty Images/Jason Merritt

Warum sollten Hollywood-Stars nicht dieselben Probleme haben wie unsereins? Zumindest Drew Barrymore, sowieso eine der normalsten Personen der Glamour-Metropole, jammerte nun öffentlich über ihre Figur: "Ich habe in der Schwangerschaft mit meiner zweiten Tochter ordentlich zugenommen, sah aus wie ein Wal. Aber das ist völlig normal. Was mich wirklich zur Verzweiflung treibt, das sind meine Proportionen!"

Drew Barrymore: "In der Schwangerschaft zuzunehmen ist völlig normal!"

Drew Barrymore: "Habe Hüften, Po und Busen!"

"Ich habe kurze Beine, meine Arme sind lang und dick, mein Busen ist einen Tacken zu groß und meine Hüfte zu breit", lamentiert die 39-jährige Drew weiter. "Es ist einfach nicht der Körper, an dem alles gut aussieht. Kaschieren steht bei mir vor Zeigen!"

Privat stelle das kein Problem dar ("Ich weiß schon, welche Shirts mir passen und welche Hosen ich nicht anziehen kann!"), aber die Kleideranprobe vor Red Carpet-Events wären für sie eine echte Tortur, so Barrymore. "Du siehst diese traumhaften Kleider und hoffst, dass sie an dir atemberaubend aussehen. Und dann trittst du aus der Umkleide, schaust dich in den Spiegel und denkst: 'Oh Gott! Die Raupe Nimmersatt hat sich in einen Paillettenschlauch gefressen...."