Ressort
Du befindest dich hier:

Vergewaltigung: Du bist nicht schuld!

Warum ihr dieses Video unbedingt euren Töchtern UND euren Söhnen zeigen müsst! Mit #PassAuf sagen 22 Frauen "Nein. Du bist nicht schuld." Selbst wenn wir immer wieder gute Ratschläge hören, worauf Frauen aufpassen müssen, damit sie nicht selbst schuld seien, wenn etwas Schlimmes wie eine Vergewaltigung passiert.

von

#Passauf
© iStockphoto.com

Pass auf...
... was du trägst.
... was du trinkst.
... mit wem du trinkst.
... mit wem du nach Hause gehst.
... wen du anguckst.
...

Jede Frau kennt wohl diese Sprüche in der ein oder anderen Art. Warnungen, die uns davor bewahren sollen, dass wir nicht mit dummen Meldungen angesprochen werden. Dass wir sexuell belästigt werden. Dass wir vergewaltigt werden.

Denn wer einen kurzen Rock anhat oder zu viel getrunken hat, ist ja selbst schuld.

Wenn einer Frau etwas angetan wird, soll ein Kleidungsstück und damit die Frau selbst schuld sein? Und der Täter kriegt "mildernde Umstände", weil sich ab einer gewissen Rocklänge ja vollkommen nachvollziehbar das Hirn ausschaltet und das Tier in ihm herauskommen darf? Und ja, hier schwingt eine gehörige Portion Ironie mit...

Egal, was du anhattest, egal, was du getrunken hast - du bist nicht schuld!

Statt ständig Frauen zu empfehlen, wie sie sich zu verhalten hätten, damit sie nicht vergewaltigt werden und ihnen damit auch einen Teil an der Schuld aufzulasten, sollten wir endlich aufhören mit dieser Täter-Opfer-Umkehr! Und genau dafür setzt sich auch das folgende Video ein:

Mit all diesen vermeintlich guten Ratschlägen, wird Frauen nur ein schlechtes Gewissen vermittelt und der Glaube, man hätte vielleicht selbst etwas anders machen müssen, wenn man Opfer von sexueller Gewalt wird. Einzig der Täter trägt die Schuld und muss auch zur Verantwortung gezogen werden.

Wie wäre es also statt Selbstverteidigungskursen für Frauen einmal mit Anti-Sexismuskursen für Männer? Und einem Ansetzen bei diesem Problem bei der Wurzel: Indem wir Männern schon von Kindheit an beibringen, nicht zu vergewaltigen und nicht kleinen Mädchen, wie sie sich möglichst unauffällig und sittsam verhalten!

Thema: Report