Ressort
Du befindest dich hier:

Warum du vor dem Schwimmen dringend duschen solltest

Nein, es geht nicht einfach nur um Hygiene, wenn du vor dem Sprung in den Schwimmbad-Pool duschen solltest. Der wichtigste Grund ist deine Gesundheit!

von

Warum du vor dem Schwimmen dringend duschen solltest
© iStockphoto

Ist doch Chlor im Pool, da ist doch eh alles wurst. Hast du dir das schon öfter gedacht und bist ohne zu duschen in den Swimmingpool gehüpft? Danke, du kleines Hygieneschweinderl.

Tatsächlich hat es aber nicht nur hygienische Gründe, warum du vor dem Sprung ins Schwimmbecken sogar dringend duschen solltest. Das ergab nun eine Untersuchung von Forschern der University of South Carolina .

Die stellten fest, dass die in den meisten Schwimmbädern verwendeten Desinfektionsmittel in Kombination mit Schweiß, Körperpflegeprodukten und Urin (ja, sorry) besonders empfindlich reagieren. Und das kann gefährliche Nebenwirkungen haben. Denn mischen sich die Desinfektionsmittel im Wasser mit den anderen Stoffen, dann entstehen chemische Nebenprodukte, die sogenannten "Disinfection Byproducts" (kurz= DBPs).

Gesundheitsschädlich: Schwimmen im Chlor ohne vorher zu duschen

Einige davon, so fanden die Wissenschaftler in Labortests heraus, können schädliche Auswirkungen auf unsere DNA, also unser genetisches Erbmaterial, haben. Zwar ist nicht eindeutig nachgewiesen, wie intensiv sich die chemischen Nebenprodukte auf unser Erbgut auswirken, trotzdem empfiehlt die Studie dringend, sich vor dem Schwimmen gründlich zu duschen – und kurz zuvor auch keine Körperpflegeprodukte aufzutragen.

Für die Untersuchung werteten die Forscher 28 Proben aus privaten und öffentlichen Schwimmbädern in den USA aus – sowohl vor als auch nach der Benutzung dieser Schwimmbecken. In den mit Chlor desinfizierten Pools wurden nach Kontakt mit Schweiß oder Urin mehr als 100 potentiell erbschädigende DBPs gemessen.

Studienleiterin Susan Richardson: "Es ist wichtig, dass das Badewasser von den Betreibern möglichst oft ausgewechselt wird. Chlor oder Ozon sind wichtige Desinfektionsmittel, sie fördern aber auch die Produktion der DPs. Insofern ist es wichtig, dass die Badegäste versuchen, die Risken durch gründliches Duschen zu minimieren."