Ressort
Du befindest dich hier:

Warum du mit Dutt schlafen solltest

Darf ich mit einem Dutt schlafen gehen, oder macht das meine Haare kaputt? Die Antwort lautet: Du darfst bzw. du sollst sogar! Wir verraten dir auch den Grund!

von

dutt
© Photo by istockphoto.com

Wir alle kennen die Behauptung, dass ein Dutt beim Schlafen schlecht ist und die Haare kaputt werden lässt. Manche behaupten sogar, die Haare würden ausfallen, wenn man sich mit einem Dutt schlafen legt. Doch das alles ist nicht ganz richtig, denn es kommt darauf an, wie du deinen Dutt befestigst.

So geht's richtig!

Das Wichtigste beim Dutt für die Nacht ist das Haarband. Es sollte sehr weich sein und die Haare nicht abknicken. Dann kann nichts passieren.

Warum wir mit Dutt schlafen sollten?

1. Mit einem lockeren Dutt zu schlafen verhindert, dass die Haare total zerzaust sind, wenn du aufstehst. Das ist dann besonders wichtig, wenn man nicht alleine ins Bett geht und auch nicht alleine aufwacht....

2. Außerdem können die Haare bei einem Dutt nicht verfilzen, da sie ja schön fein säuberlich hochgesteckt sind.

3. Durch den Dutt bekommen die Haare auch etwas mehr Volumen, da sie, sobald man den Dutt in der Früh öffnet, leichte Locken hat. Leichtestes Haar-Styling ever!!

dutt schlafen
Themen: Schlafen, Haare