Ressort
Du befindest dich hier:

Nude Make-up Effekt

WOMAN-Redakteurin Nadja testet das neue Eau de Teint Nude Magique von L'Oréal Paris . Eine Foundation, die einen ungeschminkten Look verspricht.

von

Nude Make-up Effekt

Ob die Foundation wirklich unsichtbar ist?

© L'Oréal Paris

Ein wirklich großer Nachteil an Flüssig-Foundation ist es, dass es stark sichtbar ist und wie eine Maske wirkt. L'Oréal Paris verspricht mit Nude Magique Eau de Teint Haut wie makellos aber mit Null-Make-up-Gefühl. WOMAN-Redakteurin Nadja hat das neue Eau de Teint für euch getestet!

Ich habe einen sehr hellen Teint und verwende für den Test Nr. 120 Ivoire.

Anwendung

1

Das Eau de Teint ist abgefüllt in einem Fläschchen ohne Pump-Applikation. Es erinnert eher an ein Parfum-Fläschchen, das auch genauso anzuwenden ist: Die Flasche muss vor dem Gebrauch gut geschüttelt werden. Danach gibt man direkt aus der Flasche ein Tröpfchen Foundation auf die Fingerspitze und trägt sie direkt auf das Gesicht (Stirn, Nase, Wangen, Kind) auf. Für mich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig und ich kleckere auch in das Waschbecken und auf den Boden. Eine Pump-Applikation wäre einfacher.

»Garantiert keine Make-up-Ränder!!«

Textur

2

Beim Auftragen auf die Haut merkt man sofort den Unterschied zwischen einer Foundation und dem Eau de Teint. Es ist viel flüssiger und gleitet leicht über die Haut. Zuerst denke ich: "So flüssig wie das ist, wird das niemals Unebenmäßigkeiten der Haut ausgleichen und Pickelchen abdecken. " Doch schnell merke ich, dass es wie auch bei anderen Foundations einen schönen ebenmäßigen Teint zaubert und ich bin begeistert. Durch die flüssige und leichte Textur entstehen auch keine Flecken und diese Art von Foundation lässt sich viel viel leichter und schneller auftragen!

Ergebnis

3

Wie auch bei klassischen Foundations erreiche ich mit dem Eau de Teint ein schönes, zartes Hautbild, das gleichmäßig und ideal Rötungen und Pickelchen abdeckt, und Unebenheiten ausgleicht. Interessant ist auch, dass mit dem Eau de Teint die Haut zwar einen leichten Glanz hat, aber trotzdem matt wirkt! Es ist genau die richtige Mischung, die Haut sieht nämlich nicht fettig aus. Und der größte Vorteil: Es entstehen keine hässlichen Make-up-Ränder im Gesicht und am Hals. Der Teint ist gleichmäßig und trotzdem sieht das Gesicht wie ungeschminkt aus! Nachteil ist nur die Kleckerei, weil man das Eau de Teint direkt aus der Flasche schütten muss - man gewöhnt sich aber daran und ich liebe es! Mein neuer Foundation-Favorit!

Erhältlich ist das Nude Magique Eau de Teint von L'Oréal Paris ab Novmeber 2013 für ungefähr Eur 14,99 !