Ressort
Du befindest dich hier:

ECHT: So sieht Kim Frank heute aus

Die Band Echt ließ Ende der 90er Jahre die Herzen der Teenies höher schlagen. Doch was macht Frontmann Kim Frank eigentlich heute?

von

ECHT: So sieht Kim Frank heute aus
© Kim Frank / Glomex

"Sag mal weinst du? Oder ist das der Regen, der von deiner Nasenspitze tropft?" – wir haben AB JETZT einen Ohrwurm. Und zwar geht das aufs Konto von Echt. Für alle, die sie nicht kennen: Eine Popgruppe aus Deutschland, die 1994 gegründet wurde. Wollt ihr noch einen zweiten? OK. "Du trägst keine Liebe in dir. Nicht für mich und für irgendweeen!" – gern geschehen. Mit diesem Song feierte Echt übrigens den größten Erfolg, und zwar im Jahr 1999. Damals war Frontmann Kim Frank gerade mal 17 Jahre alt. Drei Jahre später löste sich die Band auf. Was wurde eigentlich aus Kim Frank, dem Mädchenschwarm im Kapuzenpulli?

Das macht Echt-Sänger Kim Frank heute

2007 erschien Kim Franks Soloalbum "Hellblau". Große Erfolge blieben aber leider aus. Der heute 35-Jährige arbeitet als Regisseur und Autor und hat sich – wie man sieht – auch optisch sehr verändert. Er drehte unter anderem das Musikvideo für Udo Lindenbergs Song "Durch schwere Zeiten", für das Kim Frank 2016 für das beste nationale Musikvideo mit dem Echo ausgezeichnet wurde.

Außerdem drehte er Musikvideos für Andreas Bourani und Mark Forster. Sein letztes Projekt war sein Debütfilm, der den Titel "Wach" trägt, der im September 2018 im ZDF erstausgestrahlt wurde. Es geht um zwei Freundinnen, die ohne Drogen solange es geht wach bleiben wollen. Wir werden wahrscheinlich noch viel von Kim Frank hören. Es ist also noch nicht vorbei "Bye Bye Junimond!".

Themen: Society, Musik