Ressort
Du befindest dich hier:

WOMAN testet: Gesichtsmaske mit Edelweiß

Wir lieben Gesichtsmasken aus Vlies. Wir wünschen uns erfrischte Haut und das typische Spa-Gefühl. Kann diese edle Edelweiß-Maske die Wünsche erfüllen?

von

Edelweiss
© Siin

Ich habe eine Schublade voll mit pflegenden Gesichtsmasken, die ich alle irgendwann mal ausprobieren muss. Sie sind aus Vlies, zum Abziehen oder schäumen auf, während sie einwirken. Sie versorgen die Haut mit Feuchtigkeit, bekämpfen Pickel oder verkleinern die Poren. Sie alle versprechen so tolle Dinge, doch ob man da gleich was merkt, ist immer so eine Sache.

Doch ich bin immer offen für Neues und so auch für diese edle Edelweiß-Vliesmaske von Siin. Edelweiß hat laut Hersteller eine antibakterielle, antiseptische und antioxidative Wirkung. Die Maske ist deshalb wie ein kleiner Jungbrunnen, der nicht nur das Gesicht, sondern auch das Dekolleté und den Hals verschönern soll.

Bilder der Autorin

Und das mit dem Hals stimmt wirklich so, denn diese Maske ist nicht deine 0815-Sheet Mask, die bei jeder Bewegung davonrutscht. Nein, dieses Vlies-Teil befestigt man mit Laschen hinter den Ohren. So hält sie auch wirklich bombenfest und man muss nicht 15 Minuten lang regungslos auf dem Sofa liegen.

Bilder der Autorin

Die Maske passt sich durch die vielen Einschnitte perfekt ans Gesicht an. Ich musste nur den Mund-Schlitz ein bisschen erweitern, aber ansonsten hatte ich auch mit dem Anlegen kein Problem. Nicht wundern, da gibt es noch zwei Laschen, die man sich um den Hals wickeln muss. Das Ergebnis man sieht aus wie Nofretete als Mumie, fühlt sich aber um einiges hydrierter.

Fazit

Bewirkt diese Edelweiß-Maske nach 15 Minuten schon Wunder? Sagen wir mal so, dass man bei einer Mitzwanziger-Haut eher nicht so eine große Veränderung sieht. Aber das ist eigentlich nie der Fall. Die Haut fühlt sich erfrischt an und man bekommt auch noch ein Päckchen Creme, das man nach der Maske auftragen kann. Das spendet zusätzliche Feuchtigkeit. Was ich aber wirklich super finde ist, dass der Hals in die Pflege aktiv eingebunden wird!

Thema: WOMAN testet