Ressort
Du befindest dich hier:

Jetzt kommt die EE-Cream!

BB-Creams kennen wir. CC- und DD-Creams gibt es nun auch schon länger. Verwirrung? Na dann pass auf: Jetzt kommt bereits eine EE-Cream auf den Markt!

von

EE-Cream neu und wo kaufen?
© Thinkstock | Zusatz von WOMAN

Nachdem sich nun alle an die BB-Cream (blemish balm) gewöhnt haben und nicht mal mitbekommen haben, dass es auch schon eine CC (colour corrector) und DD-Cream (dynamic do all) gibt, kommt nun bereits eine EE-Cream auf den Markt. Verwirrt? Ja, wir auch... Wir erklären dir welche was kann!

AA-Cream

Den Anfang der Buchstaben-Beauty machte die Anti-Aging-Creme (AA). Sie war jahrelang die einzige abgekürzte Creme auf dem Markt, bis schließlich in den letzten Jahren jeder von einer BB-Cream sprach.

BB-Cream

Die Abkürzung steht für "blemish balm", was so viel heißt wie "Makel-Balsam". Die Creme vereinigt Make-up und Tagespflege zu einem Goodie. BB-Creams gelten als Nachfolger der einfachen, getönten Tagescreme. Die Haut soll schön gepflegt werden und ebenmäßig aussehen. Je nach Inhaltsstoffen verfeinern BB-Creams auch große Poren und schenken ein Strahlen.

CC-Cream

Die Abkürzung kommt von "Colour Corrector". CC-Creams sind eine Weiterentwicklung von BB-Creams. Meist soll das Hautbild nicht kurzfristig, sondern dauerhaft verbessert werden: Neben dem Korrigieren von Rötungen, Unebenheiten und feinen Linien werden auch störende Pigmentflecken nach und nach vermindert.

DD-Cream

Verwendet werden sollen DD-Creams von Frauen, denen die Anti-Aging-Funktion einer CC-Cream nicht mehr aussreicht. DD kommt von "Dynamic Do-All" und vereinigt die Eigenschaften der BB- und CC-Cream plus, dass sie Pigmentflecken abdeckt.

EE-Cream

Nun erscheint eine weitere Creme in der Beauty-Buchstabenreihe. In den USA stellte die Firma Previse Skincare ihre EE-Cream erstmals vor. EE steht für "Extra Efoliating", was so viel heißt wie "Extra Peeling". Die Creme sollt zur Reinigung am besten in Kombination mit einer Gesichtsreinigungsbürste angewandt werden.
Naja, langsam reicht's aber auch mal mit den vielen Buchstaben, oder?

Thema: Pflege