Ressort
Du befindest dich hier:

Diese eigenartigen Tipps machen dein Haar wunderschön

Hair Stylistin Sonja Thoma verrät die besten Geheimtipps für schönes Haar, die jeder anwenden kann und gar nichts kosten!

von

Geheimtipps für schöne Haare

Wer wünscht nicht volles, gesundes Haar?

© via instagram.com/meineversion

Du wünscht dir seidig-glänzendes Haar? Dazu musst du nicht unbedingt teure Pflegeprodukte verwenden! Wir haben bei Haar-Expertin Sonja Thoma vom N°11 Hair Salon in Wien nachgefragt. Sie verrät die besten Geheimtipps für wunderschönes Haar, die gar nichts kosten!

1. Mineralwasser-Hack

Leitungswasser ist oft sehr kalkhaltig und lässt das Haar spröde und stumpf wirken. Deshalb nach Shampoo und Conditioner das Haar zwar mit Leitungswasser auswaschen aber für perfekten Glanz mit einem Schuss stillem, kaltem Mineralwasser durchzuschwemmen. Kalkreste bleiben so nicht auf der Haaroberfläche haften.

2. Bier-Hack:

Wer feines Haar hat, sollte sein Haar mal mit Bier waschen. Da Bierhefe einen hohen Gehalt an B-Vitaminen, Aminosäuren und Antioxidantien hat, ist sie optimal für Haar und Haut. Einfach einen halben Liter Bier mit kühlem Wasser vermischen und nach Shampoonieren und Conditioner über das Haar gießen. Einzig der Geruch ist etwas ungewöhnlich, verfliegt aber nach dem Föhnen.

3. Kaltes Wasser:

Würdest du dein zartes Seidenkleid heiß waschen? Das Haar ist ebenso empfindlich, deshalb sollte man fürs Haarewaschen nur lauwarmes Wasser verwenden. Nach dem auswaschen aller Pflegeprodukte ein kurzes Finish mit einem Schuss kaltem Wasser.

4. Kopfmassage:

Gönne dir beim Shampoonieren eine intensive Kopf-Massage. Dadurch wird die Durchblutung angeregt, die für ein gesundes Nachwachsen der Haare sorgt.

5. Bürsten:

Bürste dein Haar mindestens zwei Mal täglich. Denn wer sein Haar zu wenig bürstet, riskiert Knoten. Diese dann mühsam auszukämmen ist eine Strapaze für Haare und Kopfhaut und sorgt oft für viele ausgerissene Haare.

6. Weniger ist mehr:

Bei Shampoo und Conditioner reicht etwa eine 2-Euro-Münzen große Portion, um mittellanges Haar zu reinigen. Viele hochwertige Produkte sind inzwischen sulfatfrei und erzeugen deshalb weniger Schaum. Lass dich davon nicht irritieren. Schaum ist nicht unbedingt ein Merkmal von höherer Reinigungskraft.

Themen: Haare, Pflege