Ressort
Du befindest dich hier:

Ein Tag nur für mich: Der Relax-Plan

Was uns am schönsten macht: Ein Tages-Kurztrip ins eigene Home-Spa! Unser Stundenplan zeigt, was Sie sich wann alles Gutes tun können.


Ein Tag nur für mich: Der Relax-Plan
© Corbis

Beauty-Tage müssen einfach sein. Dabei entspannt es sich im Selfmadeverfahren daheim genauso gut wie im Day-Spa um die Ecke. Der Vorteil in den eigenen vier Wänden: Es ist die günstigste und maßgeschneidertste Variante. Einziger Nachteil: Auf die Profi-Hände der Kosmetikerin müssen Sie verzichten. Aber auch das ist kein Problem! Wir zeigen Ihnen, wie Sie im Handumdrehen Ihre Wohnung zu einem Wellness-Tempel machen! Gönnen Sie sich einen Tag nur für sich, und vergessen Sie einmal die Strapazen des Alltags!

Spa at Home.

Schaffen Sie die richtigen Voraussetzungen für einen entspannenden Tag: Legen Sie Ihre Lieblingsmusik auf, stellen Sie ein Glas Prosecco oder eine Tasse guten Tee bereit, und sorgen Sie mit Kerzen für die richtige Stimmung. Auch ganz wichtig: Das Handy bleibt heute einmal aus, denn dieser Tag gehört nur Ihnen!

Start in den Tag.

Beginnen Sie den Tag einmal ganz bewusst. Bleiben Sie noch ein wenig im Bett liegen, und lassen Sie sich Zeit mit dem Aufstehen. Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit nach innen. Legen Sie Ihre Hände auf den Bauch, atmen Sie langsam tief ein. Atmen Sie dann geräuschvoll durch den Mund aus. Beobachten Sie dabei, wie sich Ihr Bauch hebt und senkt. So haben Anspannungen von Anfang an keine Chance!

Gönnen Sie sich zum Frühstück eine große Tasse heiße Schokolade. Lösen Sie dazu 50 g Schokolade (z. B.: Trinkschoko von Zotter) in 250 ml heißer Milch auf. Neben dem Genussfaktor ist Schokolade die perfekte Einstimmung auf einen Wellness-Tag: Sie macht glücklich und enthält Radikalenfänger, die der Hautalterung entgegenwirken! Gute Laune ist jetzt schon vorprogrammiert. Essen Sie dazu eine Schüssel frischen Obstsalat. Was unbedingt drinnen sein soll: Kiwis. Denn sie enthalten zweimal so viel Vitamin C wie eine Orange und doppelt so viel Vitamin E wie eine Avocado.

Vormittags.

Nutzen Sie den Vormittag für einen ausgiebigen Spaziergang . Wer flotten Schrittes durch die Natur wandert, schlägt damit mehrere Fliegen mit einer Klappe: Der Kopf wird frei, der Kreislauf wird angeregt, und Powerwalking ist für Muskeln und Gelenke schonender als Joggen. Und ganz nebenbei verbrennen Sie in einer Stunde etwa 300 Kalorien.

Belohnen Sie sich nach der Bewegung mit einer entspannenden Dusche. Nehmen Sie das "Urlaub für einen Tag"-Feeling dabei mit! Das geht zum Beispiel mit einem "Trauben-Peeling" von Vinoble. Peeling unter der Dusche von den Knöcheln beginnend bis zum Hals kreisend einmassieren und lauwarm abspülen. Wichtig: Nach dem Peeling Body trockentupfen und reichhaltige Bodylotion auftragen, sonst trocknet die Haut leicht aus!

Mittagessen.

Genießen Sie zum Essen heute mehr als normales Wasser: Getränke wie "Beautywater Q10" (unter www.beautywater.ch , etwa € 3,-/Flasche) wirken der Hautalterung von innen entgegen. Essen Sie dazu Gemüse und Fisch. Makrelen sind besonders gesund. Sie enthalten Omega-3-Fettsäuren und Selen (beugt Cellulite vor). Beauty-Treatment: Gesichtsmaske (z. B. von Shiseido) einwirken lassen, abwaschen, anschließend Serum mit High- tech-Home-Gerät (z. B. von Lancaster) einmassieren.

Am Nachmittag.

Wie wäre es mit einem faulen Nachmittag ganz ohne schlechtes Gewissen? Legen Sie Ihren Lieblingsfilm ein, und kuscheln Sie sich unter eine warme Decke. Oder wirken Sie kalten Füßen mit einem heißen Fußbad entgegen. Dazu geben Sie ein paar Tropfen Ylang-Ylang-Öl (Reformhaus) in eine Schale warmes Wasser und entspannen Ihre Füße darin. Do-it-yourself-Massage-Trick: Legen Sie ein paar Murmeln in die Schale, und massieren Sie Ihre Füße, indem Sie sie über die Murmeln bewegen.

Wer sagt, dass Home-Spa nicht auch extravagant sein kann? Eine Hot-Stone-Behandlung lässt sich ganz einfach zuhause nachmachen. Erhitzen Sie etwa zehn mittelgroße Steine im Wasserbad. Anschließend legen Sie diese in zwei Reihen auf Ihr Bett, breiten ein Tuch darüber aus und legen sich mit dem Rücken darauf. Wichtig ist, dass die Steine nicht auf Ihre Wirbelsäule drücken, sondern daneben liegen. Der Clou: Die Steine geben ihre Wärme nach und nach ans Gewebe ab und lockern dadurch selbst tief liegende Verspannungen.

Abends.

Lassen Sie heute mal das Abendessen aus, ganz nach dem Schlank-Motto: Ein Dinner-Cancelling zwischendurch hält schön und jung. Erlaubt sind noch schnell: ein Glas Tomatensaft und ein paar Kürbiskerne.

Vor dem Schlafengehen dient ein warmes Bad als entspannender Tagesabschluss. Eine Milch-Honig-Essenz im Wasser macht trockene Haut wieder geschmeidig. Erwärmen Sie 2 Liter Vollmilch mit 10 EL Honig, gießen Sie den Mix ins Badewasser.

Ab ins Bett.

Gehen Sie heute früh schlafen, und schmökern Sie lieber im Bett noch in Ihrer Lieblingslektüre. Das hilft, leichter abzuschalten und führt zu höherer Schlafqualität. Damit sind Sie morgen wieder fit für den Alltag! Für hartnäckige Wachbleiber: Lavendelöl auf das Kopfpolster träufeln.