Ressort
Du befindest dich hier:

Eine Frage der Pflege – Tipps
für jeden Hauttyp auch zum Selbermachen

Frauen können in jedem Alter unter extrem trockener, fettiger, empfindlicher oder sehr unreiner Haut leiden. WOMAN hat die besten Tipps für Sie zusammengefasst. was man gegen Problem-Haut tun kann und wie der Teint in Nu wieder erstrahlt.

von

Eine Frage der Pflege – Tipps
für jeden Hauttyp auch zum Selbermachen
© Corbis

Wenn‘s mal schnell gehen muss …

Leider fehlt im Alltag oft die Zeit, um lange Beauty-Rituale zu genießen. Doch keine Sorge, man kann auch in Zeitnot ruck, zuck zartere Haut herbeizaubern! Wichtig: beim Kauf von Beauty-Goodies auf Mehrfachnutzen achten, wie z. B. ein Scrub, das die Haut auf Hochglanz poliert und dazu mit Ölen pflegt. Oder frisch duftende Körperöle und -Lotions wählen – sie durchfeuchten und erfrischen die Haut und ersetzen das Parfum. Das ideale 5-Minuten-Treatment: Unter der Dusche den Body mit einem Peeling von Hautschüppchen befreien. Danach den Körper nur trocken tupfen (nie rubbeln!) und ein paar Tropfen Pflegeöl einmassieren. Tipp: Die Flasche während der Dusche in ein warmes Wasserbad legen. Die Haut saugt erwärmtes Öl regelrecht auf und wird streichelweich!

Hausrezept:

Pflegendes Olivenöl-Peeling

So geht’s: Vier Esslöffel feines Meersalz in zwei EL Olivenöl (oder Babyöl) geben, das Ganze miteinander vermischen. Dann eine halbe Zitrone auspressen, den Saft zusammen mit zwei EL Honig in den Ölmix geben und alles zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Nun den ganzen Körper in kreisenden Bewegungen damit einreiben und danach abspülen. Durch den hohen Mineraliengehalt reinigt, beruhigt & regeniert das Meersalz die Haut. Der Hautschmeichler Olivenöl sorgt dank Vitamin E zudem für Elastizität und ein straffes Gewebe.

Wer’s natürlich mag ...

Die Bio-Beauty-Sparte boomt enorm. Immer mehr Konsumenten verlangen nach Produkten ohne Konservierungsstoffe, synthetische Düfte, Farben und Emulgatoren. Wer seinen Körper mit „grünen“ Goodies in Hochform bringen möchte, sollte beim Kauf aber auf lipidhaltige Ingredienzien achten, wie z. B. Cremes & Co mit Avocado, Nüssen, Oliven oder Kakao. Sie bewahren den empfindlichen Schutzmantel der Haut und machen sie wunderbar geschmeidig. Es gibt auch hochkonzentrierte, toll duftende Aromaöle für streichelweiche Haut mit Kamille, Lavendel, Myrrhe, Rose und Sandelholz. Diese sollte man aber nie pur und direkt auf die Haut auftragen, sondern immer mit Pflanzenöl mischen! Als Grundregel gilt: je fünf Tropfen Aromaöl pro zehn Milliliter Pflanzenöl.

Hausrezept:

Nährende Avocado-Maske für raue Hautpartien

So geht’s: Zuerst das Fruchtfleisch einer halben reifen Avocado lösen. Dieses dann zusammen mit etwas Zitronensaft, einem TL Honig und vier TL Topfen in eine kleine Schüssel geben. Nun alles so lange mit einer Gabel zerdrücken, bis eine breiige Masse entsteht. Den Mix großzügig auf raue Stellen wie Ellenbogen und Knie verteilen. Nach zwanzig Minuten mit einem feuchten Tuch wieder abnehmen. Die Avocado verbirgt Vitamin A, B und E unter ihrer Schale, ist also die Powerfrucht für gesunde Haut!

My Home is my Luxus-Spa …

Türe zu, Handy ausschalten und das eigene Bad einen Nachmittag lang zum Wellnesstempel erklären! Keinesfalls fehlen dürfen hochwertige Pflege-Goodies mit kostbaren Ingredienzien wie Seide, Blütenessenzen oder exotischen Wirkstoffen. Damit die hochkarätigen Pflege-Booster ihre wahre Wirkung entfalten können, sollte man mit einem stilechten, opulenten Milchbad beginnen. Der aufsteigende Dampf öffnet nämlich die Poren ganz sanft und macht die Haut noch aufnahmefähiger für die Wirkstoffe. Nach dem Bad eine parfümierte Bodycream auftragen; sie macht die Haut samtig weich, und dank dem hohen Lipidgehalt der Produkte haftet der Duft auch besonders lange auf der dann superzarten Haut.

Hausrezept:

Schönheitsbad mit Milch

So geht’s: Einen halben Liter Wasser zum Kochen bringen und etwa eine Minute abkühlen lassen. Dann sechs Beutel Kamillentee mit dem heißen Wasser übergießen und den Tee für 15 Minuten ziehen lassen. Die Badewanne mit auf 38 °C temperiertem Wasser füllen und einen halben Liter Vollmilch hineinleeren. Zuletzt den noch warmen Kamillentee dazugießen und ein maximal zwanzigminütiges Bad genießen. Tipp: Ein paar Tropfen Rosen- oder Jasminöl im Badewasser duften nicht nur toll, sie machen die Haut zusätzlich besonders glatt!

MEHR zum Thema "Hautproblem" lesen Sie in WOMAN 19/2010!