Ressort
Du befindest dich hier:

Eine ist keine? So schädlich ist schon eine Zigarette am Tag

Dass Zigaretten ungesund sind, ist bekannt. Aber wie gefährlich schon eine einzige Zigarette pro Tag ist, zeigt nun eine Studie mit Millionen Teilnehmenden.

von

Eine ist keine? So schädlich ist schon eine Zigarette am Tag
© iStockphoto.com

"Na, die eine wird mich schon nicht umbringen." Autsch! Diesen Satz kann man mit der neuen Studie des University Colleges in London, die Millionen Daten von Untersuchungen von 1946 bis 2015 zusammenfasst, leider nicht mehr unterschreiben. Denn erschreckenderweise erhöht nur eine einzige Zigarette am Tag bereits massiv das Risiko einer Herzerkrankung oder eines Schlaganfalles.

Natürlich ist es noch gefährlicher, 20 Zigaretten oder mehr am Tag zu rauchen, aber das Risiko nimmt bei Weitem nicht so stark ab, wie man bisher dachte. Bisher haben viele Raucherinnen und Raucher einfach die Menge reduziert, wenn sie gesünder leben wollten, in der Hoffnung, dass die eine oder die zwei dann ja nicht mehr viel im Körper ausmachen können.

Die Studie jedoch sagt aus, dass Männer, die eine Zigarette am Tag rauchen, schon ein um 48 Prozent erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen haben und die Wahrscheinlichkeit, einen Schlaganfall zu erleiden, um 45 Prozent steigt im Gegensatz zu Nichtrauchern. Bei Frauen ist es sogar noch schlimmer: Das Risiko einer Herzerkrankung steigt um 57 Prozent und das eines Schlaganfalls um 65 Prozent.

Dies beweist, dass es leider in Bezug auf Zigaretten und Herz-Kreislauf-Erkrankungen keine unerhebliche oder sichere Anzahl gibt. Weniger Rauchen ist zwar ein bisschen besser, vor allem in Bezug auf Krebserkrankungen, aber wenn man wirklich gesünder leben will, muss man komplett aufhören zu rauchen - oder am besten nie damit anfangen.

Hier kannst du die Studie einsehen bmj.com