Ressort
Du befindest dich hier:

6 easy Frisuren, für die du nur eine Haarklammer brauchst

Du willst eine g'scheite Frisur, aber die Zeit lässt das nicht zu? 6 schnelle und einfache Frisurenideen, für die du nur eine Haarklammer brauchst!

von

6 easy Frisuren, für die du nur eine Haarklammer brauchst
© Asos

Zeit-Management? Ein Wort, bei dem dir das Gruseln kommt. Nicht in der Früh, wenn man noch eine halbe Stunde länger im Bett liegen könnte – statt mit Föhn und Lockenstab das Haar zu etwas zu bändigen, was ansatzweise einer Frisur ähnelt. Kennst du? Wir auch.

Weshalb wir jetzt eine geniale Lösung für all jene haben, die morgens Zeit sparen und trotzdem frisiert aussehen wollen!

6 einfache Frisurenideen, für die du nur eine Haarklammer brauchst

1

EIN LOCKERER HALF-UP. Diese Frisur eignet sich perfekt sowohl für langes als auch für kinnlanges Haar. Teile dazu dein Haar in zwei Abschnitte (einer, der über den Ohren und einer der unter den Ohren beginnt). Klippse nun die obere Hälfte deines Haares auf dem höchsten Punkt deines Hinterkopfes nach oben. Vorteil: So schaffst du Volumen – und kaschierst einen "Bad Hair"-Day.

2

DER LOCKEN-BIG BANG. Liebe Mädels mit lockigem Haar: Diese Frisur ist für euch! Teile das Haar erneut in zwei Abschnitte (ähnlich wie beim Half-Up, siehe oben). Allerdings drehst du die Enden der oberen Haarpartie so, dass die gelockten Spitzen Richtung Stirn zeigen. Das Haar nun mit der Haarklammer feststecken. Auf diese Weise kreierst du eine Art voluminösen Fake-Pony.

3

DER MESSY KNÖDEL (TOPKNOT). Topknot hört sich einfach sexier an als "Knödel", nicht wahr? Also nennen wir diese Frisur einen "messy Topknot", also einen unordentlichen Ihrwisstschon. Dafür einfach dein Haar auf dem Oberkopf zusammenzwirbeln, mit einer Haarklammer fixieren und mit einem Stielkamm oder einer Haarklammer einzelne Strähnchen herauszupfen.

4

DER GEORDNETE TWIST. Die erwachsene Variante deiner Schulmädchen-Frisur ;-): Einfach Haar zu einem Mittelscheitel bürsten und die beiden vordersten Strähnen nach hinten zwirbeln. Mit der Klammer fixieren.

5

DER TIEFE GEDREHTE BUN. Fass dein Haar zu einem tiefen Pferdeschwanz zusammen. Nun den Zopf solange um sich selbst drehen, bis ein lockerer Bun entstanden ist. Diesen mit einer Klauenklammer feststecken. Eventuell geben ein paar Bobby Pins zusätzlichen Halt. Einzelne Strähnchen herauszupfen, fertig.

6

EIN LOCKERER FLECHTZOPF. Fass dein Haar locker auf dem Rücken zusammen und beginn mit dem Flechten an einer tieferen Stelle als du es normalerweise machen würdest. Fixiere das Ende des Zopfes mit einem Gummiband. Nun die seitlichen, nicht geflochtenen Haarpartien locker über dem Zopf am Hinterkopf mit einer dekorativen Haarklammer fixieren.

Thema: Haare