Ressort
Du befindest dich hier:

Eingeladen zur eigenen Beerdigung

Ein erschütterndes Video: Wenn Familie und Freundeskreis keinen anderen Ausweg mehr wissen, um jemanden, den sie lieben, davon abzuhalten zu schnell zu fahren.

von

© Video: Go For Zero/ DEThomas8

Eigentlich wäre es ein Treffen mit einer Freundin gewesen. Aber dann ist beim vereinbarten Treffpunkt auf einmal eine Beerdigung im vollen Gange und du wirst ausdrücklich hinein gebeten. Alle deine Familienmitglieder, Freundinnen und Freunde sind da und einer davon beginnt zu sprechen: Abschiedsworte. Und auf einmal wird dir bewusst, dass sie über dich sprechen.

Das Ganze klingt nach einem Albtraum. Ist es auch, vor allem für diejenigen, die Raserinnen und Raser zurücklassen, weil sie bei einem Autounfall gestorben sind. Damit dies nie wirklich passiert, setzt "Go For Zero" auf jene Schockbehandlung als Kampagne und zeigt uns auf überaus dramatische Art und Weise, wie unsere Liebsten leiden würden, nur weil wir ein bisschen schneller von A nach B wollen und dabei etwas Unbedachtes passiert - das bei diesen Geschwindigkeiten allerdings meist tödlich ist.

Teile dieses Video und halte deine Freundinnen und Freunden damit vom zu schnellen Fahren ab - bevor es zu spät ist!

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .