Ressort
Du befindest dich hier:

Es gibt jetzt Eiscreme aus Mayo und wir wissen ja auch nicht

Kürbiskernöl, Ziegenkäse, Basilikum: Mit diesen Geschmacksrichtungen konnten wir uns mittlerweile anfreunden - aber Mayonnaise-Eiscreme? Sind wir zu weit gegangen?

von

Es gibt jetzt Eiscreme aus Mayo und wir wissen ja auch nicht

Mmmmh ... lecker Mayo?!

© instagram/ice_falkirk

Haben wir das ganze Eis-Geschmacksrichtungs-Dings zu weit getrieben? Vor ein paar Jahren stand noch jedem der Mund offen, wenn man von Ziegenkäse- oder Kürbiskernöl-Eis gelesen hat. Nach dem ersten Probieren war dann aber klar: Gut. Das schmeckt wirklich gut. Der Eisgreissler hat da Einiges richtig gemacht. Kaum einer will sich noch ein fades Vanille-Kugerl ins Stanitzerl geben lassen - mittlerweile gibt es Basilikum, Orange-Safran-Olivenöl und sogar Eiscreme aus Aktivkohle. Und jetzt gibt's da auch noch Mayonnaise-Eis. Richtig gehört.

Zum ersten Mal dürfte die ungewöhnliche Geschmacksrichtung in Schottland aufgetaucht sein, wie Cosmopolitan berichtete. Warum? Wie? Kyle Gentleman, Erfinder des Mayo-Desasters wollte damit seine Liebe für das herzhafte Zeug zum Ausdruck bringen. Wir wollen es aber ehrlichgesagt gar nicht so genau wissen. Wir sind jedenfalls noch nie beim Eissschlecken in Träumereien à la "Oh Gott, ich wünschte, das süße Kugerl würd' ein bisserl mehr nach Jausenbrot schmecken" verfallen.

Den Schotten schmeckt's anscheinend

Wie Gentleman dem Independent erzählte, schmeckt es den Schotten aber ziemlich gut. Es soll cremig und geschmeidig sein und funktioniere deswegen als Eiscreme wunderbar. Wenn man bedenkt, dass manche Omas Mayo als Geheimzutat in ihre Kuchen geben, macht es vielleicht sogar Sinn ... aber der Gedanke ...

Und auch die gesammelte Internetgemeinschaft hat sehr geteilte Meinungen:

Thema: Desserts

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .