Ressort
Du befindest dich hier:

Spoiler: Emilia Clarke über das "Game of Thrones"-Finale

Achtung, Spoiler! Daenerys-Darstellerin Emilia Clarke verriet jetzt Details zur dramatischen 7. Folge der siebten "Game of Thrones"-Staffel...!

von

Spoiler: Emilia Clarke über das "Game of Thrones"-Finale
© HBO

Bitte, wie dramatisch kann eine Serie sein?! Und genau das ist der Grund, warum wir atemlos jeder neuen Folge der siebten Staffel des Kult-Epos "Game of Thrones" entgegenhecheln, warum wir alle anderen Termine am Ausstrahlungstag canceln...

In der Nacht von 27. auf den 28. August 2017 ist es schrecklicherweise soweit: Dann läuft das Staffelfinale auf Sky, müssen wir uns wieder monatelang gedulden, ehe es Nachschub im ultraspannenden Kampf um den Thron gibt.... Denn mit der 8. Staffel rechnen die Macher erst Anfang 2019. Gulp!

Wer es nicht mehr bis dahin aushält, für den haben wir jetzt einen Spoiler. Aber Achtung! Wer sich die Spannung nicht verderben lassen will, der sollte jetzt auf keinen Fall weiterlesen!!

"Game of Thrones 7": Die ersten Infos zum Staffelfinale!

Starten wir mal mit der aktuellen Episode und der traurigen Wendung: Daenerys, die Mutter der Drachen, hat eines ihrer drei Kinder verloren. Viserion wurde vom "Night King" mit einem Eis-Speer durchbohrt und getötet.

Aber, "GoT"-Fans: Der Drache wurde am Ende der Episode vom Anführer der "White Walker" wieder erweckt. Allerdings fliegt er nun für die "Armee der Untoten".

Davon weiß jedoch Daenerys nichts. Sie ist nach wie vor vom Tod ihres Kindes traumatisiert, gibt sich sogar gegenüber dem halb erfrorenen Jon Snow (Kit Harington) verblüffend emotional.

In einem Interview mit Entertainment Weekly verriet Deanerys-Darstellerin Emilia Clarke nun Details über die dramatischen Ereignisse – und spoilerte damit sogar erste Infos zum großen Staffelfinale. „Daenerys Herz ist gebrochen. Nicht nur, weil sie Viserion verloren hat, sondern auch, weil dieses Wesen nun der anderen Seite gehört.“

Dass es von ihren drei Drachen Viserion getroffen hat, hält Clarke für keinen Zufall. Die Drachenmutter benannte ihre Kinder nach wichtigen Männern in ihrem Leben: ihrem Ehemann Drogo und ihren Brüdern Viserys und Rhaegar. Viserys‘ Liebe zu seiner Schwester hielt sich in Grenzen – um sich die Streitmacht der Dothraki für seine Eroberung des Eisernen Throns zu sichern, verschacherte er sie an Khal Drogo. Nun ist es der nach ihm benannte Drache, der das Zeitliche segnete: „War ja klar, dass er das schwarze Schaf ist, dass er es ist, der sich verwandelt“, erklärte Clarke.

Die "Drachenmutter" würde nun alles tun, um die "Armee der Untoten" zu bekämpfen. Clarke: "Sie reagiert nun impulsiver und gnadenloser. Diese deutliche Aggressivität kannte man bislang nicht bei ihr. Auf welcher Seite steht sie wirklich? Will sie tatsächlich alle retten – oder verfolgt sie im Kampf um den Eisernen Thron auf einmal andere Ziele?

KREISCH!!!!! Bitte lass es schnell 27. August werden....!

Thema: Kino & TV