Ressort
Du befindest dich hier:

Emily Blunt will kein hübsches Beiwerk sein

Emily Blunt ist mehr als nur die hübsche Frau an der Seite eines Mannes.


Emily Blunt will kein hübsches Beiwerk sein

Die Schauspielerin gesteht, dass sie in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht hat, "nur das hübsche Beiwerk eines Mannes" gewesen zu sein und dies nie wieder erleben will. "An der Seite eines solchen Typs gehe ich ein wie eine Primel", erklärt die 29-Jährige im Interview mit der Zeitschrift 'freundin' und freut sich, dass diese Gefahr bei ihrem Mann John Krasinski ('Fremd Fischen') nicht bestehe.

Männer hätten es nach Ansicht der Britin heutzutage schwer, da Frauen mittlerweile selbst Erfolge feiern könnten. Dies kränke die Männer dann in ihrer Eitelkeit, da sie sich "unsicher und verloren" fühlen würden. Mitleid empfindet Blunt aber nicht, denn: "Wir Frauen haben lang genug ausgeharrt und sollten jetzt unsere Chancen auch nutzen."

Im Gespräch mit 'ZEIT Online' erklärte die 'Der Teufel trägt Prada'-Darstellerin zudem, dass sie es nicht verstehen könne, warum Frauenfiguren in Filmen oftmals "keine voll entwickelten Charaktere" seien. "In Komödien spielt die Frau häufig den ernsten Part, durch den die komische Wirkung des männlichen Protagonisten verstärkt wird."
Ab dem 12. Juli ist Blunt in der Komödie 'Fast verheiratet' zu sehen.