Ressort
Du befindest dich hier:

Emily über ihr Figurgeheimnis (und wir glauben nix)

Model Emily Ratajkowski hat eine Bomben-Figur. Jetzt verriet sie das Geheimnis dahinter. Und das ist a) kaum zu glauben. Oder b) zum neidig werden.

von

Emily über ihr Figurgeheimnis (und wir glauben nix)
© Instagram/EmRata

Seit sie in Robin Thickes Video "Blurred Lines" halbnackt durch die Gegend tanzte, ist Model Emily Ratajkowski gern geladener Star auf Hollywood-Partys – und wird extrem gut für Bikini- oder Dessous-Kampagnen gebucht. Denn der Körper der schönen Brünetten ist ... etwas dünn (für den Geschmack der Redakteurin), aber natürlich schon der Hammer.

Ein knackiger Po, eine Wespentaille und Beine, die dort enden, wo bei unsereins bereits der Bauchnabel ist. Kein Wunder, dass Emily ihn als Teil ihres Geschäftsmodells auf Instagram ausstellt:

Wie man zu so einem Body kommt? Dem Magazin Harper's Bazaar US verriet die Emily jetzt, wie ihr Tagesprogramm puncto Ernährung und Fitness so aussieht. Jetzt ist es so: Manche Menschen haben einfach einen sensationellen Stoffwechsel und sind von Natur aus schlank. Aber wenn das alles stimmt, was uns das Model da erzählt, dann hat sie in Gen-Lotterie den Jackpot gewonnen:

Das Frühstück: Gebäck. Nein, keine Avocado und ein Naturjoghurt, kein Green Smoothie. Emily futtert (sagt sie) jeden Morgen ein Kouign-amann, ein französischer Butterkuchen. Wir wiederholen: BUTTERkuchen.

Lunch: Sandwich. Meistens sei sie mittags am Set von Shootings oder Dreharbeiten. Dort gäbe es entweder einen Salat oder leckere Sandwiches. "Wir werden wirklich verwöhnt. Es ist schwer, sich nicht gleich vier zu schnappen."

Snack: Cupcakes. Sie sei jetzt nicht jemand, der nur Junk Food esse, so Emily im Interview. Aber einem leckeren Cupcake könne sie nicht widerstehen. Oder einem Croissant.

Abendessen: Fleisch. "Ich bin Carnivore, also Fleischfresserin," sagt Emily. "Ich brauche Eisen, deshalb wirst du mich selten mit einem simplen Salat sehen. Es muss ein Fleisch dabei sein, Roastbeef oder zumindest gegrilltes Huhn." Trotzdem achte sie natürlich auf eine ausgewogene Ernährung.

Ihr Workout: Spazierengehen. Sie habe nicht wahnsinnig viel Lust, ständig ins Fitnessstudio zu laufen und zu schwitzen. Stattdessen gehe sie ab und zu in die Yoga-Klasse oder mache abends einen Verdauungsspaziergang.

Das Beauty-Geheimnis: Wasser und Schlaf. Um ihren Teint frisch und prall zu halten, achtet Emily darauf, mindestens acht Stunden Schlaf zu bekommen ("Ich schlafe leider viel zu selten in meinem eigenen Bett, denn dort ist mein Schlaf am besten!") und trinkt drei Liter Wasser am Tag.

Am Wichtigsten: Sei nicht hart zu dir selbst. Diesen Ratschlag gibt das Model allen Frauen. "Genießt auch mal und habt kein schlechtes Gewissen."

Grrrrmppfffff. Liebe Emily. Wollen wir eh. Nur haben wir halt nach Croissants, Butterkuchen, Steak und Cupcakes garantiert nicht deine zarten Hüften....

Thema: Topmodels