Ressort
Du befindest dich hier:

Das ist das neue Menstruations-Emoji (und wir sind nicht happy)

Ab März 2019 gibt es ENDLICH ein Emoji, das für die Periode steht. Dennoch sind wir nicht ganz zufrieden damit...

von

Periode Menstruation Emoji

Ich habe meine Periode und ich brauche ein Emoji, um dies auszudrücken. Punkt.

© istockphoto.com

Emojis erklären jede Gefühlsregung in uns mit einem kleinen Zeichen. Egal, ob wir glücklich, traurig, müde oder krank sind. Sogar unsere Großmütter verwenden sie. Umso verwunderlicher ist es dann oft, dass Dinge, die uns im Leben wirklich häufig begleiten, nicht als Emoji darstellbar sind, wie etwa die weibliche Periode.

Wenn frau ausdrücken wollte, dass sie gerade die Tage hat, so kann sie bisher höchstens eine Erdbeere verwenden - oder gar einen missverständlichen Mix aus verschiedenen Emojis. Über die Periode zu sprechen ist oftmals einfach noch ein Tabu. Umso doofer finden wir es, dass das offizielle Perioden-Emoji nun nicht mal eindeutig auf die Periode hindeutet. Der rote Tropfen kann schließlich für jegliche Art von Blut stehen.

Plan International, welche das Emoji forderten und es nun auf Twitter präsentierten, sind dennoch stolz. Mit der Einführung des roten Tropfens sollen Frauen und Mädchen ermutigt werden, ganz selbstverständlich mit ihrer Menstruation umzugehen.

Schade, dass es nicht das Emoji mit den Bluttropfen auf der weißen Unterhose geworden ist. Dieses hatte sogar beim Facebook-Voting besser abgeschnitten als der einfache Tropfen. Da bleiben wir doch lieber bei dem GIF, das uns bis jetzt schon gute Dienste in Sachen Perioden-Darstellung geleistet hat:

Mehr Beiträge zum Thema "Menstruation" gibt's auf WOMAN.at . Folgt uns auch auf Facebook, Instagram, Twitter und Pinterest.

Thema: Menstruation

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .