Ressort
Du befindest dich hier:

Endlich Ordnung in der Küche

Platz da! Wie Sie jetzt in Ihrer Wohnung alles schöner und aufgeräumter gestalten. Sechs Tipps für mehr Ordnung in der Küche.

von

Endlich Ordnung in der Küche
© Corbis

Und auch wenn der innere Schweinehund groß sein mag: Das Gefühl, in einer aufgeräumten Wohnung zu stehen, macht das Mühsal wieder wett. Hier sechs einfache Tipps, wie Sie mehr System in Ihre Küche bringen:

Tipp 1: Entsorgen Sie!

Werfen Sie alles weg, was Sie mehr als ein Jahr nicht mehr gebraucht haben – egal, ob Teebeutel, Gewürze, Kuvertürereste. Sortieren Sie auch Dinge wie Waffeleisen, Fonduegeräte oder Entsafter aus, die nur ganz selten zum Einsatz kommen. Sie gehören in eine Kiste und dann griffbereit auf den Speicher oder in den Keller.

Tipp 2: Jedem Topf sein Deckel.

Jeder Topf braucht einen Deckel. Das gilt auch für all die Plastikschalen und Tupper-Behältnisse, die sich in den Schubladen sammeln. Alles, was nicht mehr vollständig ist, fliegt raus.

Tipp 3: Platz da!

Räumen Sie die Arbeitsfläche komplett leer. Entscheiden Sie, welche Flaschen und Geräte, die bisher dort standen, wirklich gebraucht werden. Für Unentbehrliches kaufen Sie Hänge- und Gewürzregale, alles andere kommt auf den Müll.

Tipp 4: Bringen Sie Struktur rein.

Sortieren Sie zunächst nach Abteilungen (z.B.: Keksformen, Kuchenplatten und Nudelhölzer in die Kategorie "Backen", Sojasauce, Glasnudeln und Wok in die Abteilung "Asia"). Dann sortieren Sie diese Abteilungen nach Häufigkeit ihrer Verwendung. Wer selten bäckt, gibt die gesamte Abteilung also am besten ganz weit nach oben, während wichtigere Abteilungen griffbereiter platziert werden.

Tipp 5: Das magische Viereck.

Herd, Arbeitsfläche, Spüle und Kühlschrank bilden die wichtigsten Achsen in der Küche. Achten Sie darauf, dass zwischen diesen vier Bereichen keine Hindernisse stehen und dass sie möglichst effektiv miteinander verbunden werden.

Tipp 6: Ungenutzter Stauraum.

Jede noch so kleine Küche hält zumeist ungenutzten Stauraum bereit. Auf der Unterseite von Regalböden lassen sich z.B. ganz schnell kleine Haken eindrehen, an denen Sie Tassen aufhängen können. Außerdem sind die meisten Innenseiten der Kästen ungenutzt. Auch hier lassen sich Dinge wie zum Beispiel Topfdeckel befestigen.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .