Ressort
Du befindest dich hier:

Entschlackungsyoga

Du fühlst dich müde, schlapp und aufgedunsen? Höchste Zeit, die winterliche Trägheit abzuschütteln und Körper und Seele auf den Frühling einzustellen. Wie das geht? Wir haben bereits eine To-do-Liste für dich erstellt.

von

Entschlackungsyoga
© NewMoove

Nicht nur Haus oder Wohnung wollen nach einem langen Winter von Staub und Schmutz befreit werden – auch der Körper kann jetzt eine Generalüberholung gebrauchen, um sich optimal auf den Frühling einzustellen. Wenn während der kalten Jahreszeit Bett und Couch deine Hotspots Nummer eins waren, lautet der erste Schritt: Bring' wieder mehr Bewegung in deinen Alltag! Sport kurbelt Kreislauf und Stoffwechsel an und macht die müden Glieder wieder munter. Und der nächste Strandurlaub liegt sicher auch nicht mehr in weiter Ferne.

Entspannter Wiedereinstieg mit Yoga. Du warst den Winter über sehr faul und fühlst dich stark eingerostet? Dann solltest du dich für den Anfang sportlich nicht übernehmen. Der Kurs Entschlackungsyoga unseres Partners NewMoove ist dann genau die richtige Wahl: Star-Trainerin Sylvie, Ehefrau von Motorsportlegende Hans-Joachim Stuck, legt besonderen Wert auf die richtige Atmung und das Lösen von Verspannungen. Und dem Winterspeck geht es dabei auch an den Kragen!

© Video: NewMoove

Du möchtest dein Stress-Level auch durch Yoga mindern? Dann teste diesen oder 300 weitere Fitness-Kurse beim führenden Online Fitness-Studio NewMoove, ganz einfach bei dir zu Hause, jetzt eine Woche gratis unter newmoove.com.

Frische Luft statt Wohnungsmief. Gemütliche Stunden mit Kuscheldecke und Kerzenschein sind schön und gut – aber davon hattest du bestimmt genug. Raus in die Natur heißt jetzt die Devise! Bewegung an der frischen Luft steigert die Produktion roter Blutkörperchen, die für den Sauerstofftransport im Blutgefäßsystem verantwortlich sind. Ob Inlinern, eine Radtour oder ein ausgiebiger Spaziergang – erlaubt ist dabei, was gefällt. Zudem kurbelt Sonnenlicht die Vitamin-D-Produktion an: Das Vitamin ist für den Kalziumhaushalt zuständig und kann bei ausreichender UV-Bestrahlung zu 80 Prozent von der Haut selbst produziert werden. Das heißt jedoch nicht, dass du auf Sonnenschutz verzichten solltest – die Vitamin-D-Synthese wird davon nicht beeinflusst.

Frühlingsfit mit leichter Kost. Spätestens jetzt solltest du auch Lebkuchen, Schokolade und Co. aus Kühlschrank und Speisekammer verbannen! Leichte Kost mit vielen frischen Lebensmitteln wirkt jetzt wie ein Frühjahrsputz von innen. Der Wetterumschwung macht anfällig für Erkältungen – Obst und Gemüse liefern Vitamin C, mit dem du einer lästigen Schniefnase zuvor kommen kannst. Magere Fleischsorten und Milchprodukte versorgen dich mit Eisen, Zink und Kalzium, frischer Seefisch liefert das Spurenelement Jod, welches die Schilddrüse gesund hält. Setze außerdem auf Vollkornprodukte – sie beinhalten reichlich B-Vitamine und ihre Ballaststoffe machen lange satt, belasten nicht und regen die Verdauung an. So kann der Frühling kommen!

Du bist neugierig geworden? Dann teste über 300 Kurse jetzt eine Woche gratis. Melde dich bei unserem Partner NewMoove an und trainiere ganz einfach zu Hause vor deinem Fernseher, PC oder Tablet. Jetzt eine Woche gratis testen unter newmoove.com.