Ressort
Du befindest dich hier:

Fashionbloggerin: Minus 25 Kilo dank Dukan-Diät

In nur einem halben Jahr nahm die heimische Fashionbloggerin Nesli 25 Kilo und damit gleich mehrere Kleidungsgrößen ab - wir haben nachgefragt, wie sie dies geschafft hat.

von
Kommentare: 2

Vorher - Nachher: Fashionbloggerin hat 25 Kilo abgenommen

Vorher - Nachher

© sleeplessinhighheels.blogspot.com

Vor einem Jahr begann die 23-jährige Wienerin ihre Leidenschaft für Mode auch öffentlich zu präsentieren: Sie schuf das Blog Sleepless In High Heels, worin sie regelmäßig ihre Outfits präsentiert. Allerdings wollte sie viele Trends nicht an sich zeigen, da sie damals noch ein paar Kilo mehr hatte und sich lieber nur in für ihre Figur vorteilhafter Kleidung fotografierte. Aber der Wunsch war da, ebenso andere Looks vorzuführen und daher begann Nesli mit der Dukan-Diät und hat damit tatsächlich innerhalb von sechs Monaten ganze 25 Kilo abgenommen. Ein neuer Mensch blickt uns nun in den Blogpostings entgegen und die Bloggerin kann definitiv stolz auf ihre Leistung sein. Die größte Motivation war dabei ihre Liebe zur Mode und ganz besonders ihr Fashion-Blog.

Ihre Erfahrungen wollte sie nun mit den WOMAN-Leserinnen und Lesern teilen:

WOMAN: Warum wolltest du eine Diät beginnen?
Nesli: Ich begann zu bloggen, weil Mode meine größte Leidenschaft ist. Um diese Leidenschaft richtig leben zu können, habe ich mir mit dem Blog "Sleepless in Highheels" die richtige Plattform dafür geschaffen. In meinem Blog sollte immer die Mode im Mittelpunkt stehen. Nach kurzer Zeit fiel mir auf, dass aufgrund meiner Figur die Möglichkeiten sehr begrenzt waren. Ich musste immer darauf achten, dass die Kleidung die ich trug, vorteilhaft für meine Figur ist. Viele Trends, die ich gerne getragen und präsentiert hätte, musste ich auslassen.

WOMAN: Warum hast du dich für die Dukan-Diät entschieden?
Nesli: Ich habe mich dafür entschieden, weil man speziell bei dieser Diät schon ab dem ersten Tag Ergebnisse auf der Waage sehen konnte. Das war die richtige Motivation, die ich brauchte, um nicht aufzugeben und weiter zu machen.

WOMAN: Hast du zuvor andere Diäten ausprobiert?
Nesli: Ja, ich habe andere Diäten ausprobiert. Das ist aber nicht so einfach, wenn man so ungeduldig ist wie ich. Da man keine Ergebnisse nach kurzer Zeit sehen konnte, habe ich diese jedes Mal abgebrochen.

WOMAN: Wie hat ein typischer Diät-Tag bei dir ausgesehen?
Nesli: Eigentlich ganz normal, außer, dass ich keine Kohlenhydrate zu mir nahm, hat sich bei meinem Alltag nichts verändert. Ich habe mich täglich von Proteinen und Eiweiß ernährt, ein Kalorienzählen war nicht notwendig, auch auf die Menge, die ich gegessen habe, musste ich nicht achten. Ich habe mich streng und diszipliniert an die Vorgaben der Diät gehalten und nur die erlaubten Nahrungsmittel zu mir genommen. Ich hatte aber trotzdem keinen Hunger.

Vorher - Nachher: Fashionbloggerin hat 25 Kilo abgenommen
Vorher - Nachher

WOMAN: Gab es zwischendurch Rückschläge?
Nesli: Nein, nur Schläge für meine Kollegen, die mich deswegen aufgezogen haben. Mein Mann behauptete, dass ich in dieser Zeit öfter aggressiv wurde, dies kann ich aber nicht bestätigen. :-)

WOMAN: Hast du zusätzlich auch Sport gemacht?
Nesli: Sport war für die Diät nicht erforderlich, um den Abnehmprozess zu beschleunigen, war ich jedoch öfter joggen.

WOMAN: Hast du nach der Diät deine Ernährung wieder umgestellt?
Nesli: Der Diätplan ist noch nicht ganz zu Ende. Die Diät besteht aus mehreren Phasen, derzeit bin in der dritten und vorletzten Phase (Stabilisierungsphase). Ich ernähre mich wieder fast normal, einmal in der Woche lege ich einen Eiweißtag ein.

WOMAN: Hast du zwischendurch auch Kleidung gekauft und passt dir diese noch? Wenn nicht, was hast du damit gemacht?

Nesli: Intelligenter wäre es gewesen, wenn ich es nicht gemacht hätte. Eine Shoppingsüchtige kann man aber nicht aufhalten, ich habe mir immer wieder zwischendurch neue Kleidung gekauft. Und ich habe es geliebt, weil es jedes Mal um eine Kleidergröße kleiner war. Jetzt habe ich jede Menge Kleidung, die mir nicht mehr passt und die ich weiter verschenke.

Vorher - Nachher: Fashionbloggerin hat 25 Kilo abgenommen
Vorher - Nachher
Thema: Diät

Kommentare

missbrooklyn

Super! Glückwunsch! Hab mit Dukan auch 20 kg abgenommen! Diese Ernährungsumstellung ist wirklich zu empfehlen! Man kann essen so viel man möchte und so oft man will, so lange es zum Erlaubten gehört! Nach einer kurzen Eingewöhnung greift man automatisch danach und muss nicht mehr nachdenken! Mittlerweile gibt es auch schon so viele tolle Rezepte im Netz von denen nicht mal Dukan weiß! ;-)

Petra Kirschblüte

wahnsinn, der erfolg spricht für sich. toll siehst du aus, nesli - aber das hast du auch schon vorher, hab dich ja in beiden phasen mal bei events gesehn :)
ich bin leider nicht so disziplinert, obwohl ich es auch nötig hätte ^^
lg Petra kirschblüte