Ressort
Du befindest dich hier:

Erkältung: Schokolade hilft besser als Hustensaft

Gute Nachrichten für alle, die sich gerade mit einem fiesen Husten herumschlagen: Schokolade hilft besser als herkömmliche Hustensäfte! Vor allem, wenn...

von

Erkältung: Schokolade hilft besser als Hustensaft
© Eva Katalin Kondoros/ iStockphoto.com

Was sich im ersten Moment wie ein Traum anhört, soll tatsächlich helfen. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie des britischen Wissenschaftlers Alyn Morice von der University of Hull in Yorkshire gekommen. Dafür wurden 163 Personen, die an einem erkältungsbedingtem Husten litten, mit Hustensaft versorgt. Die eine Hälfte erhielt herkömmlichen Hustensaft mit Codein, die andere Hälfte ein Präparat auf Schokoladenbasis. Und dieser schmeckte nicht nur besser, sondern schnitt im Vergleich zum handelsüblichen Arzneimittel sogar in Bezug auf den Heilungsprozess besser ab.

Schokolade gegen Husten

Denn bei den Teilnehmenden, die Schokolade erhielten, ließ sich nach zwei Tagen eine Verbesserung der Erkrankung feststellen - bei der Vergleichsgruppe hingegen nicht. Grund dafür ist das in Schokolade und Kakao (sowie ebenso in Tee) enthaltene Theobromin. Diese dem Koffein ähnliche Substanz unterdrückt den Hustenreiz und hat eine beruhigende Wirkung auf den Rachen.

Beim nächsten Husten muss du also nicht extra Hustensaft in der Apotheke besorgen, sondern kannst auch auf deine Lieblingssüßigkleit zurückgreifen. Dabei gilt: Je höher der Kakaogehalt, also je dunkler die Schokolade ist, desto höher ist auch der Theobromingehalt. Empfohlen wird außerdem, diese langsam zu lutschen, damit sich die so verflüssigte Schokolade im Rachenraum optimal verteilen kann.

Themen: Schokolade,