Ressort
Du befindest dich hier:

Weniger Zucker? So einfach geht's!

Diese fiesen kleinen und großen Zuckerfallen ruinieren uns die Figur. Wir haben 7 Tipps, wie du ganz einfach weniger Zucker zu dir nimmst.

von
Kommentare: 2

zucker
© Photo by istockphoto.com
1

Getränke: Dass Cola & Co viel Zucker enthält, wissen wir. Aber auch diverse Eiskaffees to go und Fruchtsäfte sind fiese Zuckerfallen. Daher unser Tipp: Mach dir deinen Kaffee to go selbst. Dann weißt du ganz genau was drinnen ist. Gegen den Durst empfehlen wir erfrischende Getränke mit frischem Limetten- oder Zitronensaft. Wer es etwas süßer haben möchte, kann natürlich auch einen Schuss Fruchtsaft hinzufügen.

2

Lightprodukte: Diese Produkte sind sehr gefährlich, wenn es ums Abnehmen geht. Warum? Weil sie zwar oft sehr fettarm sind, doch der Zuckergehalt überdurchschnittlich hoch ist. Daher empfiehlt es sich zur "normalen" Variante zu greifen und davon eben nur weniger zu essen. Es ist daher ratsam auf die Inhaltsstoffe zu achten, egal ob bei Joghurt, Eiskaffees oder sonstigen Produkten mit der Aufschrift "light".

3

Obst: Du isst viel Obst? Toll. Doch wenn man Zucker einsparen will, ist es wichtig auf die Sort zu achten. Denn Weintrauben, Bananen, Feigen & Co haben beispielsweise einen sehr hohen Zuckergehalt. Greife lieber zu Beeren oder einem Apfel. Du willst wissen, welches Obst beim Abnehmen hilft? Dann schau dir unsere Top 10-Liste an!

4

Gekauftes Essen: Natürlich ist es angenehm, in der Mittagspause zum Lieblingslokal um die Ecke zu gehen. Doch wer selber kocht, der weiß, was er zubereitet. Ganz gefährlich sind übrigens Salate. Sie sind zwar gesund - keine Frage - doch oftmals ist im Dressing Zucker (statt beispielsweise Honig oder sonstigen Zusätzen) enthalten. Und seien wir uns mal ehrlich - es muss nicht notwendigerweise Zucker in das Dressing.

5

Frühstück: Du willst zum Frühstück nur eine Kleinigkeit und isst daher Cornflakes oder Müsli? Tja, Fehler! Denn gerade in Cornflakes oder Müsli ist oft viel Zucker enthalten. Besser ist es, wenn du Joghurt mit Beeren, oder ein weiches Ei mit Gemüse und einem dünnen Stück Schwarzbrot ist. Es macht ebenso satt und ist deutlich gesünder.

6

Fruchtjoghurt: Ja, auch wir lieben Fruchtjoghurts, doch wusstest du, dass du die auch ganz einfach selbst zubereiten kannst und somit Zucker sparst? Einfach Naturjoghurt mit Beerenpüree mischen und bei Bedarf mit wenig Honig abschmecken. Wir garantieren dir: Diese selbstgemachte Alternative schmeckt garantiert besser!

7

Ketchup, Kaugummi und Zuckerl: Du hast Hunger und willst nichts essen? Dann greifen viele von und zu Zuckerl oder Kaugummis. Aber Vorsicht, denn auch hier ist oft Zucker enthalten. Daher unbedingt zu den zuckerfreien Varianten greifen.
Übrigens: Sommerzeit ist Grillzeit! Und weil ihr von fettigen Saucen die Finger lasst, greift ihr zum Ketchup? Das ist zwar verständlich, aber nicht gerade hilfreich, denn gerade in Ketchup ist sehr viel Zucker enthalten. Und sofern ihr das Fleisch, Gemüse & Co lecker mariniert, könnt ihr euch das Ketchup garantiert sparen. #beentheredonethat

Thema: Diät

Kommentare

Autor

Guten Morgen,
ihr zählt bei Punkt 3 die Marille als sehr zuckerhaltig auf und bei den Top10 Obstsorten die gut fürs Abnehmen sind, kommt die Marille wieder vor?!

WOMAN

Danke dir für deinen Kommentar! Wir werden das sofort umbessern, da hat sich wohl ein Obst-Fehler eingeschlichen! Lieben Gruß!